Mein Eichhörnchenblog -`ღ´-

                                                     

                                                             hauptsächlich  dokumentiert in Bildern  :D

                              Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)

(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Jeder Mensch hat (s)einen Vogel, sagt ein altes Sprichwort.

Es gibt allerdings auch Leute, die haben eine ganze Voliere!

Wir nicht, wir haben ein, manchmal auch

zwei, drei oder vier Eichhörnchen und ab 2018 sogar Eichhörnchenbabys!

 

Eichhörnchen sind wundervolle Tiere.

 

Wir erfreuen uns inzwischen beinahe täglich an ihnen

und freuen uns  das ganze Jahr auf ihren Besuch!

Was bisher geschah:

 

YouTube

 

♥Eichhörnchen aus anderen Ecken Schleswig Holsteins♥

 

 

 

Die neuesten Blogeinträge sind immer oben!

 

Eichhörnchenblog ☆ Augustfotos - Urlaubsmonat, nicht nur für unsere Puschels!

 

31.08.2019

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸ღ  Es ist in unserem Puschelgarten sehr ruhig geworden. Seit Monatsmitte

machen sich fast alle Puschels rar, sind wohl im Urlaub. Nur unsere treue Muddi

besucht uns jetzt  am Monatsende ab und an,

mehr oder weniger regelmäßig.

 

Nun waren wir aber auch viel mit uns selbst beschäftigt. Wirklich aufgepasst, wer wann und wie lange hier war oder ist, hat kaum jemand.  Unsere  Weltenbummler sind nach fast acht Monaten wieder gesund

und fröhlich nach Hause zurückgekehrt und das wurde tagelang gefeiert.

 

Wir haben viel gegrillt, den Sonnenschein,  die Wärme und besonders die Familie, das Zusammensein

sehr genossen. Natürlich waren wir viel im Garten und das stört doch

unsere  Puschelbande ungemein.

 

Aber alles gut, es ist nun wieder Ruhe eingekehrt.

 

Jetzt hat der Alltag uns ja wieder.

 

 

Eichhörnchenblog ☆ Julifotos - Viel Spaß mit unserer Puschelbande, aber keen tied!

31.07.2019

 

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸ღ Ich häff keen tied, keen tied fürs Bloggen.

 

Seht selbst, immer Party in unserem Garten.

 

Es wird getobt, geschaukelt, gespielt und viel geknuspert... .

Eichhörnchenblog ☆ Eine aufregende Zeit- viele Fotos aus der Kinderstube!

10.07.2019

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸ღ Es ist wirklich eine aufregende Zeit mit den Eichhörnchen.

 

Das Rätsel ist gelöst. Es sind drei  neue Eichhörnchenkinder, die hier bei uns im Garten spielen, durch die Bäume fliegen und uns allen unglaublich viel  Freude bereiten.

 

 Die Mutter ist immer noch in der Nähe, lässt aber merklich

die Zügel lockerer.

 

Sie sind Frühaufsteher. Das macht mich im Moment zum Frühschläfer, lach... .     

 

Sie klettern gerne ganz in die Futterbox. Scheint entspannteres Fressen zu sein.

Sie bevorzugen eindeutig Äpfel.

 

Karotten, Gurken, Erdbeeren und Wassermelonen werden beschnüffelt, gefressen wird das dann allerdings von den Vögeln oder garnicht. Weintrauben finden sie auch lecker, aber Äpfel sind die Favoriten.

 

Flexibel sind sie auch. Sie kommen ziemlich gut mit Veränderungen zurecht.

 

Meine Angewohnheit dauernd die Futterplätze und die Kletterstangen umzustellen,  und auch die plötzlich nicht mehr vorhandenen  Bäume,  stören sie überhaupt nicht.

Dann wird eben woanders gefressen und getobt.

 

Auch meine rasch gebastelte Schaukel wurde sofort in Beschlag genommen.

Nur zu dritt schaukeln, klappt noch nicht so richtig.

 

Und was machen Zottel, Muddi  und Companion?

 

Als "Zottel" (Eichkater- s.Blog) sich neulich eine Nuss aus der Futterbox holen wollte, diese jedoch von einem Eichhörnchenkind belegt war, ging er stehenden Fußes wieder. Ich hatte mich schon auf Theater

eingestellt, aber nein, er ging einfach. Natürlich kam er später wieder.

Momentan kommt er täglich.

 

"Muddi" ist zwar immer noch in der Nähe ihrer Kinder, möchte scheinbar lieber fressen,

ohne Kinder.  Sie will ihre Ruhe. Wie eine Muddi eben. Kommt es vor,

dass ihre Brut doch vorbei kommt, wird sie sauer und scheucht

sie recht rabiat weg.

 

Ansonsten besuchen uns immer mal zwischendurch Puschels, die so schnell da, wie sie wieder

weg sind. Keine Ahnung, ob sich das in der Puschelwelt rumgesprochen

hat, dass hier immer angedeckt ist.

 

Neulich stand ich zufällig am Fenster, als ein männliches dunkles Hörnchen, allerdings

sehr zielstrebig, sich am Futterkasten bediente, dann aber so schnell, wie "Superman" verschwand.

Der war wohl auf der Durchreise.

 

Nun gut, sollte er öfter kommen, haben wir ja schon einen Spitznamen ... .

 

By the way, wenn die Kleinen hier bleiben, brauchen sie auch Namen... .

 

"Schaun mer mal".  Es bleibt spannend... .

 

Eichhörnchenblog ☆ Drei oder mehr? Die ersten Fotos!

24.06.2019

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸ღ

                                     In unserem Puschelgarten tummeln sich drei (vermutlich) neue Puschelkinder. 

 

Unsere gesamte Familie klebt jetzt wieder an den Fenstern.

 

Wir haben jede Menge Freude, aber der Reihe nach... .

 

 

Das habe ich jetzt davon. Der frühe Vogel fängt den Wurm, sagt man doch so und ich bin jetzt echt müde... . totmüde.

 

Warum? Gestern und auch heute morgen musste ich gaaaanz früh mein geliebtes Bett verlassen. Total ungewohnt, aber freiwillig, ist klar.
Wann? Humane Uhrzeit eigentlich, es war, meine ich, so halb fünf.
Weil? Ich so gespannt bin /war, ob sie kommen und ich nichts verpassen wollte, denn abends ist hier rundherum viel zu viel los!
Wer denn bloß? Unsere neuen Eichhörnchenbabys, die wie alle Babys ja schon vorm ersten Kaffee aufstehen müssen, Hunger haben und etwas erleben möchten.
Ich hatte die Hoffnung ja auch schon fast aufgegeben.... aber nur fast, denn das Jahr 2019 ist doch schon für sie recht weit fortgeschritten.
Wieviele sind es denn? Ja, das ist noch nicht entgültig geklärt. Sicher sind drei.
Ich habe jetzt alle meine Speicherkarten vollgeknipst und gefilmt.
Die sind vielleicht niedlich... .und nu... . eine kleine Mittagstunde!  

 

 

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)

(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸ღ  Nicht ganz so neu ist der Besuch vom Eichkater " Zottel" der nach einem dreiviertel Jahr wieder regelmäßig vorbeikommt. Er hat diesen Namen bekommen, weil sein Schwanz unverkennbar dünn und zottelig ist.

 

Genau wie " Graui" sie hat hier wohl vierzehn Tage Urlaub gemacht,

ist nun scheinbar (?) wieder abgereist.

 

Zum zuverlässigsten Besuch gehört aber "Mutti".

 

Mutti, die wohl die Mutti der neuen Eichhörnchenbabies ist.

 

Sie besucht uns nun schon fast täglich das zweite (?) Jahr in Folge.

 

Und jetzt mit ihren Babies, die eigentlich schon ganz schön groß ,

 

aber so unglaublich niedlich und tapsig sind, trotzdem flitzen können, so dass Fotos

 

schon schwierig sind. Aber  meistens vergesse ich eh zu fotografieren.

 

Eichhörnchenblog ☆ Mal eine ganz andere Perspektive!

25.05.2019
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸ღ Viele, viele Eichhörnchenbilder habe ich inzwischen hier
auf meiner Homepage hochgeladen, viele ähneln sie sich. Gestern jedoch sind
mir ein paar Bilder gelungen, für mich ein persönliches Highlight.
Gut, dass meine Familie nicht zu Hause war. Denn hätten die mich aufm
Bauch liegendauf dem Rasen, völlig verdreht aufgefunden, die
hätten wohl gleich das Schlimmste vermutet.:D :D :D

Eichhörnchenblog ☆ Maifotos

Eichhörnchenblog ☆ Aprilfotos

Eichhörnchenblog ☆ Ostern

    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
    (¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸ღ Wie genau das jetzt mit den Hasen und den Eiern funktioniert,

 

hat die Wissenschaft noch nicht hinreichend klären können.

 

Doch manchmal ist es schön, sich ein wenig Magie im Alltag zu erhalten, nicht alles erklären zu müssen

 

und die Welt ab und zu mit Kinderaugen zu sehen!

 

In diesem Sinne  wünschen wir Euch allen ein fröhliches und magisches Osterfest !

 

 

Eichhörnchenblog ☆ Märzfotos

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸ღ Anfang des Monats machten sich "meine" Eichhörnchen

                                               ziemlich rar, so daß ich schon etwas in Sorge war.

 

Aber dann war es plötzlich anders. Es war nur Dauerbetrieb hier, bevorzugt morgens

um 7: 00 Uhr, ab Mittagszeit war meistens Ruhe.

 

Da sie sich alle so ähnlich sehen und unglaublich flink sind , hatte ich schon

große Mühe, sie auseinander zu halten. Oft war es mir nicht möglich.

 

Sicher bin ich mir aber, dass es wohl aktuell vier sind, die hier immer mal wieder eingucken.

Natürlich nicht gleichzeitig.

 

Es wurde fleißig geknuspert, aber auch getobt. Gerne naschten sie an Äpfeln, aber auch

Weintrauben wurden ab und an mal probiert!

 

Scheinbar schmecken die im Herbst gesammelten Maronen nicht mehr, denn es

wurde kaum davon gefressen.

Eichhörnchenblog ☆ Frühlingsgrüße!

Eichhörnchenblog ☆ Februarfotos

Eichhörnchenblog ☆ Januarfotos

Eichhörnchenblog ☆ Wintertränke für kleine Wildtiere

08.02.2017

 

Unsere Gartentiere haben ein neues "Feature"

 

um die Sprache meiner Jungs zu benutzen.

 

Eine Tränke, die bei diesen Temperaturen garantiert nicht

 

zufriert.

 

 

Eine tolle Idee "created by Bojens"

 

Funktioniert klasse und wird von allen Vögeln sehr gut

 

angenommen.

 

Update Februar 2019 :

 

Wir haben inzwischen noch eine Tränke im Garten.ツ

 

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Tränke für viele kleine Gartentiere im Winter!

 

Man nehme einen Blumentopf, ein Grablicht und eine Wasserschale, baut ein Gestell, buddelt den Topf zu zwei Drittel bevorzugt bei Plusgraden gerade an Ort und Stelle ein.

 

Bei Frosttemperaturen zündet man die Kerze morgens an, befüllt die Schale mit frischem Wasser und pustet die Kerze abends wieder aus.

 

Die Schale und das Wasser wird nicht heiß, es gefriert nicht.

Sie kann auch nicht umkippen!

 

P.S: (Samstagsabends vergessen wir das Auspusten auch gerne mal, damit wir ausschlafen können)

 

Eichhörnchenblog ☆ Weihnachtsüberraschung

26.12.2018

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Wat gifft dat nies? Dat ole wart opwarmt... .

 

Nee, stimmt nicht ganz . Unsere Hörnchen besuchen uns nach wie

vor, bevorzugt vormittags, aber nicht  jeden Tag und

 seit Monaten schon garnicht mehr zu zweit.

 

So nach und nach guckten sie jedoch in den letzten Tagen fast alle mal vorbei.  Es fehlt mir im Moment nur das ganz dunkle  Puschel und das riesengroße Eichhörnchen, liebevoll " Monster" von uns genannt. Sie waren das letzte Mal im Frühjahr da.

 

Wir können uns aber immer noch nicht sattsehen an den Puschels. Es macht immer noch soviel Spaß ihnen beim Toben zuzusehen.

 

Gut, dass die Bäume  im Moment so kahl sind. So entgeht uns

ja auch nichts.

 

Wobei, langweilig ist es bei uns nicht. Neulich stand sogar plötzlich ein Fischreiher im Garten.  Ganz viele verschiedene Vögel tummeln sich immer rund um unser Vogelhaus, an den verschiedenen Futterstellen. 

 

Auch stiefelt Berta - eine Henne, sie gehört einem Nachbarn - hier  regelmäßig durch den Garten. Berta büchst morgens immer zu Hause aus, kehrt abends aber immer wieder brav in ihren Heimatstall zurück. Manchmal darf Bertram - ein Hahn- mit, aber eher selten. Berta ist jedoch ganz klar der Chef  hier bei uns im Garten und  selbst wenn August - der Fasanenhahn mit seiner Erika und deren Kinderschar (sechs  Fasane insgesamt) vorbeikommt, und die dann ja in Überzahl sind, bleibt sie der Chef. Sie verjagt alle, wobei ich noch nicht raus habe, welche Vorteile sie sich damit schafft, denn eigentlich ist doch genug für alle da.

 

Nun denn... . unser Rasen wird jedenfalls so auf natürliche Art

und Weise gedüngt. Ist ja auch etwas wert.

 

Am Morgen des 24. Dezembers überraschten uns jedoch die Puschels. 

 

Sie kamen zu zweit, tobten und jagten in gewohnter Weise durch den Garten, zwar sehr kurz und für uns wirklich total  unerwartet.

 

Einig waren wir uns alle sofort, dass das "unsere Lütten" seien.

Berta hat das nicht gestört, kann sogar sein, dass sie das garnicht mitgekriegt hat, sie machte wohl gerade ein Nickerchen in der Sonne.

 

Jedenfalls war für uns eine gelungene  Überraschung und unsere Hörnchen haben uns damit ein überraschendes perfektes Weihnachtsgeschenk gemacht!

Eichhörnchenblog ☆ Mein Weihnachtsstern!

Eichhörnchenblog ☆ Schlafen? Kein Bock auf Winter?

Eichhörnchenblog ☆ Und Du? Wer bist Du du?

Eichhörnchenblog ☆ Nebel

Eichhörnchenblog ☆ Schlitten fahren?

Eichhörnchenblog ☆ Die Schlechten ins Mäulchen... .

Eichhörnchenblog ☆ Wer bist Du denn?

Eichhörnchenblog ☆Moin!

Eichhörnchenblog ☆ Kiek mol wedder in!

18.11.2018

Eichhörnchenblog ☆ Süßes oder Saures! Heut ist Halloween!

31.10.2018

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Süßes oder Saures! Heut ist Halloween!
Jaa, und Reformationstag. Aber beides ist meinen Eichhörnchen wurscht.
Ich hoffe, ihr hattet alle einen wunderschönen freien erholsamen sonnigen Tag! ツ

Eichhörnchenblog ☆ Unsere Eichhörnchen und ein Fahrrad!

Eichhörnchenblog ☆ Andere Orte, andere Eichhörnchen... .

23.09.2018

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Andere Orte, andere Eichhörnchen... . lach

 

Darf ich vorstellen? Das Meldorfer Stadion - Eichhörnchen :D

 

Völlig überraschend tauchte es auf.

 

Allerdings konnte ich auf die Schnelle keinen wirklichen Unterschied zu meinen hier feststellen. Es zeigte mir auch nur kurz sein Hinterteil beim Verbuddeln seiner Nuss und verschwand dann genauso schnell wieder.

 

Genauso verhalten sich meine aktuell auch. :D


Fotografiert durch unsere Autoscheibe ... .

Eichhörnchenblog ☆ Neues aus dem Fotoalbum

19.08.2018
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Endlich mal Zeit.
Zeit um die letzten Wochen mit unseren Eichhörnchen zu reflektieren.
Viel, viel Freude hatten wir in den letzten Wochen. Jeden Tag sorgen sie durch ihre Anwesenheit für viele Momente der Aufregung. Auch gibt es immer etwas Neues an ihnen zu entdecken. Mittlerweile schaffen wir es auch fast immer die Puschels zu unterscheiden.
Auch haben sie alle meine Wünsche erfüllt. Ich wollte schöne Fotos machen, ja das ist mir gelungen. Gewünscht (nie geglaubt) hatte ich mir Nachwuchs,
auch der folgte prompt.
Ich bin wirklich gespannt, wie das nun weitergeht.
Mittlerweile besuchen uns sieben Eichhörnchen .

Eichhörnchenblog ☆ Sie werden so schnell groß

18.08.2018

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Sie werden so schnell groß! Seufz... .
Ja, das ist in etwa so wie mit den eigenen Kindern, nur dass dieses "Groß werden" in einem Sommer passiert. Aktuell fällt es uns ziemlich schwer, unsere Babys  von den Alten zu  unterscheiden. Es sind nun ja auch keine Babys mehr. Da sind sie alle noch, nur ziemlich rar machen sie sich im Moment. Vielleicht noch verreist? Sind ja noch Sommerferien bei uns in Schleswig-Holstein ... .lach

Eichhörnchenblog ☆ Die Kinderstube

02.07.2018

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Stell Dir nur mal vor Mama, wie das wäre, wenn Du kleine Eichhörnchenbabys da vorne auf dem Tisch sitzen hättest, das wäre doch schön oder? fragte mich meine Tochter im Frühjahr. So oder so ähnlich träumten wir alle noch im April davon und konnten es dann Anfang Juni oft nicht glauben, dass unser Traum wirklich geworden war. Unsere Eichhörnchendamen waren plötzlich nur noch selten da und sahen schlank und abgekämpft aus. Wirkten gehetzter als sonst. In der ersten Juniwoche stellte unser Graues dann ihre beiden Kinder vor. Ein paar Tage später kam noch ein Kleines mit weißer Schwanzspitze dazu, vermutlich ein Kind unserer roten Eichhörnchendame. Wir kriegen jetzt also täglich Besuch von drei Eichhörnchenkinder, die lange und viel in unserem Garten toben. Natürlich bevorzugt morgens und abends, wenn es nicht mehr so warm ist. Alle anderen besuchen uns auch noch, aber seltener. Es ist einfach nur fazinierend, den Kleinen beim Toben, Spielen und Springen zuzusehen, aber auch wieder fast unmöglich alle drei auf ein Foto zu bekommen. Aber auch unser August war fleißig und stellte uns letzte Woche seine Tochter vor!

Eichhörnchenblog ☆ „Kindskieken“ einmal anders

09.06.2018

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Ohne Worte... .

 

Samstagmorgen... .

 

Es regnet.  Endlich!

 

Im Moment kommen sie alle (Alle? Ich weiß immer noch nicht genau, wieviele)

zwei Mal am Tag zum Fressen und Spielen vorbei. Der erste Sprung führt sie immer

zu den Wasserschüsseln, die hier überall aufgestellt sind.

 

Aber heute morgen ist kein Puschel in Sicht.

 

Gut, dass ist ja auch mal in Ordnung. Aber haben kann ich das irgendwie

garnicht mehr, wenn keines kommt.  Eigentlich mögen sie nicht nass werden.

Ich meine, das so in Erinnerung zu haben. Nun denn... .

 

Später Vormittag, es regnet  nicht mehr.

 

Das dunkle Eichhörnchen kommt  übern Zaun geflitzt. Unruhig ist es .

Meistens ist dann noch irgendeiner mehr da.  Dieses Hörnchen liebt Weintrauben und

Pinienkerne. 

 

 

Als die alle sind, verschwindet es. Sie hat nie viel Zeit.

Ich vermute, sie hat Junge.

 

Plötzlich ist das Hellbraune da. Sie liebt geknackte Walnüsse und ungeknackte Haselnüsse und hat immer einen großen Hunger. Als sie satt ist, verschwindet sie auch. Ist auch ein Eichkätzchen, sie hat auch angenuckelte Zitzen.

 

Nachdem ich wieder alles aufgefüllt habe, kommt  unser graues Hörnchen. 

 

Sie hat mir ja schon mal am Mittwoch einen kurzen Blick auf ihren Nachwuchs erlaubt. Seitdem nicht wieder. Auch sie hat heute viel Hunger, schafft es aber nicht,  in Ruhe  zu fressen. Sie bevorzugt momentan Sonnenblumenkerne, Pinien und  helle Weintrauben. Unruhig ist sie und das ändert sich auch nicht. 

 

"Was ist denn los ?" frage ich sie. Während ich noch so für mich hin sinnierte und leise lachen muss bei der völlig unmöglichen Vorstellung, irgendwann eine Antwort von ihr zu erhalten, verschwindet sie in den Bäumen.  Aber nur kurz, um uns dann stolz, wenn auch in gebührendern Abstand ihre beiden Kinder zu zeigen.

 

Meine  Famile stand neben mir, sprachlos vor diesem Bild.

 

Sind sie nicht niedlich?

Eichhörnchenblog ☆ Die ersten Babys!

06.07.2018

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ  Heute morgen,

kurz nach sieben, kam unser graues Hörnchen

wie gewohnt zum Frühstück vorbei und brachte wohl ihre Kinder mit.

 

Wenn ich es richtig gesehen habe, hatte sie zwei kleine

Puschels dabei.

 

Von einer Kleinen durfte ich auch ein Foto machen.

 

Sie blieben aber sicher in dem großen Baum versteckt, bis die Mutter gestärkt war.

Eichhörnchenblog ☆ Pfingsten und was sonst so los ist... .

20.05.2018

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Aktion, hier ist immer noch Aktion... .

 

Ich glaube auch nicht mehr, dass sich das in der nächsten Zeit ändern wird. In den Jahren davor

war meistens im Februar Schluß mit dem Puschelbesuch.

Das scheint nun anders zu sein.

 

Aktuell  wissen wir gerade nicht, wieviele hier täglich vorbeigucken. Was wir sicher wissen ist, dass zwei unserer Puschels , die wir wirklich auch von den vielen unterscheiden können, Mütter sind, also Eichkatzen.

 

Pinienkerne  stehen neuerdings ganz oben auf  ihrem  Speiseplan. Sie haben immer großen Hunger,

erscheinen regelmäßig zum Fressen und ihre Zitzen sind geschwollen und angenuckelt.

Das macht das  ja alles immer spannender.  Vielleicht haben wir ja Glück und der

Nachwuchs kommt irgendwann zu Besuch.

 

Beide Kobel sind eingerichtet, aber nicht bewohnt. Inzwischen gibt es für die Eichhörnchen ein

neues Kletterseil und ein neues zusätzliches  Futterhaus. Dieses wurde notwendig, weil die Krähen

doch etwas zu aufdringlich wurden.  Auch zwei  neue Sitzplätze in Form von dicken Stämmen

gibt es jetzt in unserem Garten.

 

Ihre Besuchszeiten haben sich auch geändert. Ab und an guckt hier schon

morgens ganz früh um 4:30 Uhr eines der Hörnchen vorbei. Inzwischen stören sie sich auch nicht mehr so an  lautem  Rasenmäher- oder Kinderlärm.  Wichtig scheint nur, dass in unserem Garten Ruhe herrscht.

 

Erfreulicherweise bekomme ich jetzt auch nette E-mails (über die Kontaktadresse) von anderen Eichhörnchenfans. Sogar mit schönen Fotos. Ich freue mich sehr dadrüber, denn das

bringt dann ja  nochmal mehr Spaß , wenn mein Blog gelesen wird

und so Freundschaften entstehen.