Eichhörnchenblog ☆ Weihnachtsüberraschung!

26.12.2018

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ`.¸.☆´¯)
(¸☆´ (¸.´´¯`•.¸¸.ღ Wat gifft dat nies? Dat ole wart opwarmt... .

 

Nee, stimmt nicht ganz . Unsere Hörnchen besuchen uns nach wie

vor, bevorzugt vormittags, aber nicht  jeden Tag und

 seit Monaten schon garnicht mehr zu zweit.

 

So nach und nach guckten sie jedoch in den letzten Tagen fast alle mal vorbei.  Es fehlt mir im Moment nur das ganz dunkle  Puschel und das riesengroße Eichhörnchen, liebevoll " Monster" von uns genannt. Sie waren das letzte Mal im Frühjahr da.

 

Wir können uns aber immer noch nicht sattsehen an den Puschels. Es macht immer noch soviel Spaß ihnen beim Toben zuzusehen.

 

Gut, dass die Bäume  im Moment so kahl sind. So entgeht uns

ja auch nichts.

 

Wobei, langweilig ist es bei uns nicht. Neulich stand sogar plötzlich ein Fischreiher im Garten.  Ganz viele verschiedene Vögel tummeln sich immer rund um unser Vogelhaus, an den verschiedenen Futterstellen. 

 

Auch stiefelt Berta - eine Henne, sie gehört einem Nachbarn - hier  regelmäßig durch den Garten. Berta büchst morgens immer zu Hause aus, kehrt abends aber immer wieder brav in ihren Heimatstall zurück. Manchmal darf Bertram - ein Hahn- mit, aber eher selten. Berta ist jedoch ganz klar der Chef  hier bei uns im Garten und  selbst wenn August - der Fasanenhahn mit seiner Erika und deren Kinderschar (sechs  Fasane insgesamt) vorbeikommt, und die dann ja in Überzahl sind, bleibt sie der Chef. Sie verjagt alle, wobei ich noch nicht raus habe, welche Vorteile sie sich damit schafft, denn eigentlich ist doch genug für alle da.

 

Nun denn... . unser Rasen wird jedenfalls so auf natürliche Art

und Weise gedüngt. Ist ja auch etwas wert.

 

Am Morgen des 24. Dezembers überraschten uns jedoch die Puschels. 

 

Sie kamen zu zweit, tobten und jagten in gewohnter Weise durch den Garten, zwar sehr kurz und für uns wirklich total  unerwartet.

 

Einig waren wir uns alle sofort, dass das "unsere Lütten" seien.

Berta hat das nicht gestört, kann sogar sein, dass sie das garnicht mitgekriegt hat, sie machte wohl gerade ein Nickerchen in der Sonne.

 

Jedenfalls war für uns eine gelungene  Überraschung und unsere Hörnchen haben uns damit ein überraschendes perfektes Weihnachtsgeschenk gemacht!