Saison 2013/14

Alles rund um die B-Jugend HeiderSV

 Tabellenplatz? -> aufs Mannschaftsfoto klicken ☆ Foto ☆ Karla I ☆
Tabellenplatz? -> aufs Mannschaftsfoto klicken ☆ Foto ☆ Karla I ☆

LANDESPOKALSIEGER!

                                                                       

                                                                    Sonntag, 22. Juni 2014      16:00 Uhr

 

                                           Landespokalfinale

 

B-Junioren HeiderSV - SpVg Eidertal Molfsee        2-1     (2-1)


In einem packenden und spannenden Spiel konnte unsere B-Jugend HeiderSV, nach einem erkämpften 2:1, den Pokal in den Himmel strecken.

 

Unsere Jungs  waren   in der 8. Minute glücklich durch ein Eigentor in Führung gegangen, konnten die Führung ausbauen und bis zum Abpfiff halten.

 

Glückwunsch an alle!

 

Im Kader waren:

 

Kreutzfeldt – Kaapke (70. Ulrich), Hußner, Behar, Hansen, Stechemesser, Stolecki (41. Bojens), Wolfmeier (51. Selcuk), Dreessen, Kosuck, Schmidt (70. Strüben).

 

Trainer Dirk Wolfmeier

 

 

Mehr Berichte hier:

 

DLZ vom 23. Juni Seite 20 ->  Heider Jugend holt den Landespokal

 

http://www.sportplatz.sh/sport/fussball/landespokal-heider-b-sorgt-fur-ein-ah/#comment-20498

 

http://www.shfv-kiel.de/fussball/  Juniorenpokalfinaltag im Uwe Seeler Fußball

 

P.B

 

Fotos ☆ alle ♥ Gero Bojens :D

 

Heider SV - SG Hanse Lübeck 5:1 (3:0) letztes Punktspiel Saison 2013/14

Foto ☆ Petra Bojens
Foto ☆ Petra Bojens

                                                                                      Sa, 14.06.14 14:00 Uhr

 

Heider SV - SG Hanse Lübeck   5:1 (3:0)


Mit einem klaren 5:1 Heimsieg gegen den Vizemeister Hanse Lübeck beendete unser Team eine turbulente Saison. Mit einem Zwischenspurt nach der Winterpause, erreichte unser Team den 6. Platz in der Rückrundentabelle und damit den 10. Tabellenplatz in der Abschlusstabelle.

Im letzten Spiel der Saison zeigte sich unser Team noch einmal von seiner besten Seite und dominierten den Vizemeister aus Lübeck nach Belieben. Bereits in der 4. Minute hämmerte Mirnes Behar einen nach einer Ecke zu kurz abgewehrten Ball per Seitfallzieher an die Latte. Diese sehenswerte Aktion hätte den Führungstreffer verdient gehabt, den 15 Minuten später dann unser Torjäger Mats Kosuck erzielte. Er reagierte nach einem Freistoß von Jonas Hußner gedankenschnell und schob den zu kurz abgewehrten Ball im Nachsetzen zum 1:0 über die Linie des Gästetores. In der Folgezeit stürzte unser Sturmduo Mats Kosuck und Bastian Dreessen die Lübecker Defensive von einer Verlegenheit in die andere. In der 25. Minute legte Mats Kosuck den Ball freistehend vor dem SG-Keeper uneigennützig quer zu Bastian Dreessen, der den Ball aus kurzer Distanz ins leere Tor schieben konnte. In der 28. Minute entschied der gute Schiri Robin Feddersen nach einem angeblichen Handspiel von Finn Oke Hansen im Strafraum auf Strafstoß für die Gäste. Mit dem fälligen Strafstoß scheiterte SG Kapitän Felix Stieglitz an unserem Innenpfosten. Mit dem vom Pfosten abprallenden Ball leitete unser Torwart Torben Rose sofort den Gegenangriff über Stefan Bojens ein. Seine Musterflanke von der Grundlinie köpfte Bastian Dreessen problemlos zur 3:0 Halbzeitführung ins Lübecker Gehäuse.

Die 2. Halbzeit begann nach einem unnötigen Foul an einem SG-Angreifer in unserem Strafraum mit einem weiteren Strafstoß für die Gäste. Diese Chance hingegen ließ sich Hasan Tetik in der 48. Minute nicht nehmen, und erzielte den Anschlusstreffer zum 1:3. Weitere Torchancen des Vizemeisters aus der Hansestadt ließ unsere gute Verteidigung nicht mehr zu. Während Mats Kosuck in der 50. Minute mit seiner Direktabnahme noch an der Latte des Gästetores scheiterte, machte er es nur sechs Minuten später besser. Er verwandelte eine von Lars Schmidt gut getretenen Ecke per Kopf zum vorentscheidenden 4:1. In der 69. Minute verwandelte Robert Stolecki eine glänzende Vorarbeit von dem eingewechselten C-Jugendspieler Azat Selcuk zum 5:1 Endstand. Jetzt gilt es für das gesamte Team, diese Leistung beim Landepokalendspiel am kommenden Sonntag gegen Eidertal Molfsee nach einmal auf den Platz zu bringen und den Pott nach Heide zu holen.

 

Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot: Torben Rose – Jonas Kaapke - Jonas Hußner – Mirnes Behar – Finn Oke Hansen – Stefan Bojens – Robert Stolecki - Marlon Stechemesser – Bastian Dreessen - Mats Kosuck – Lars Schmidt eingewechselt: Lars Ulrich – Tim Henningsen – Leif Besmehn - Azat Selcuk – Lutz Kreutzfeldt

 

Trainer & Bericht Dirk Wolfmeier

 

Fotos Petra Bojens

SV Henstedt-Ulzburg - Heider SV 2:2 (1:1)

Foto ☆ Petra Bojens
Foto ☆ Petra Bojens

                                                                             So, 01.06.14              11:00 Uhr

 

SV Henstedt-Ulzburg - Heider SV 2:2 (1:1)

 

Mit einem leistungsgerechten 2:2 bei der SG Hennstedt-Ulzburg sicherte sich die B-Jugend entgültig den Klassenerhalt in der SH-Liga. Sicherlich wäre in dieser Saison deutlich mehr möglich gewesen, nach der unglücklichen Hinrunde mit nur 11 Punkten wurde der Saisonerfolg mit einer guten Rückrunde realisiert.

 

In der heutigen Partie geriet unser Team in der Anfangsphase unter Druck, konnte sich nur mit gelegentlichen Konterangriffen über unsere Doppelspitze Mats Kosuck und Bastian Dreessen aus der Umklammerung der SG befreien. In der 11. Minute nutzte Bastian Dreessen einen dieser Konter zu unserem 1:0 Führungstreffer. Er setzte in dieser Situation entschlossen nach und nutzte eine Unentschlossenheit von SG Keeper Jonas Nevala. Nur 2 Minuten später erzielte Lucas Lutz aus klarer Abseitsposition den Ausgleichstreffer. Noch vor der Pause vergaben Lars Schmidt(15.) und erneute Bastian Dreessen (17.) zwei riesen Torchancen zum erneuten Führungstreffer für unser Team.

Nach der Pause starten die Gastgeber erneut entschlossen und erspielten sich zahlreiche gute Torchancen. Nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff stoppte der Schiri mit einer zweifelhaften Abseitsentscheidung die Jubelstürme der Gastgeber über den vermeidlichen Führungstreffer von Timo Novak. Der Schiri wähnte den SG Torjäger in dieser Situation bei dem Querpass in einer Abseitsposition. In der 48. Minute wurden dann die steten Angriffsbemühungen der SG mit dem Führungstreffer durch eben diesen Timo Novak belohnt. Der SG Torjäger nutzte dabei clever eine Unaufmerksamkeit in unserer Defensive und schob den Ball unhaltbar für unseren Keeper Lutz Kreutzfeldt aus 8m über unsere Linie. Dieses Tor wirkte wie ein Weckruf für unsere Elf, es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 65. Minute war es erneute Bastian Dreessen, der sich wieder einmal den Ball in vorbildlicher Manier eroberte und den Ball aus 20m zu viel umjubelten 2:2 Ausgleichstreffer über den SG Keeper lupfte. Nach dem beide Teams noch weitere große Chancen ungenutzt ließen, blieb es bei dem verdienten Unentschieden.

 

Der Glückwunsch des gesamten Teams der B-Jugend geht an unsere C-Jugend um Trainer Carsten Carstens zur Verbandsliga-Meisterschaft und den damit verbundenen Wiederaufstieg in die SH-Liga. Es war eine tolle Leistung Jungs und vielen Dank für eure Unterstützung in der B-Jugend.


Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot:
Lutz Kreutzfeldt – Marlon Stechemesser – Jonas Hußner – Mirnes Behar – Finn Oke Hansen – Maurice Strüben – Robert Stolecki - Felix Wolfmeier – Bastian Dreessen - Mats Kosuck – Lars Schmidt
eingewechselt: Jannik Walter – Jonas Kaapke - Azat Selcuk – (Torben Rose)

 

Bericht & Trainer Dirk Wolfmeier

FC Angeln 02 - Heider SV 5-1 ( 1-1)

Foto ✰ Petra Bojens
Foto ✰ Petra Bojens

                                                                                        So, 25.05.14    14:00Uhr

 

FC Angeln 02 - Heider SV 5-1 ( 1-1)


B-Jugend enttäuscht mit 1:5 Niederlage beim FC Angeln
Im Auswärtsspiel beim FC Angeln versäumte es unser Team, nach der mit Abstand schwächsten Leistung nach der Winterpause, sich aller Abstiegssorgen zu entledigen.


Nach der Niederlage vom VfB Lübeck beim FC St. Pauli in der Regionalliga, schwebt der VfB immer noch in akuter Abstiegsgefahr. Bei einem Abstieg vom VfB würden drei Mannschaften aus der SH-Liga in die jeweiligen Verbandsligen absteigen.

 

In der Begegnung in Steinfeld erreichte unser Team zu keiner Phase die Normalform, einige Spieler in unserem Team hatten offensichtlich die Begegnung und damit die Saison bereits abgehakt. Hinzu kamen haarsträubende individuelle Fehler, die den Gastgebern 4 ihrer 5 Tore ermöglichten.

Jetzt sollten unsere Jungs ihre Konzentration schnellstmöglich wieder auf das Wesentliche lenken um die fehlenden Punkte zum Klassenerhalt im folgenden Auswärtsspiel bei der SG Hennstedt-Ulzburg einzufahren.

Für den Ehrentreffer in Angeln sorgte Bastian Dreessen in der 60. Minuten.


Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot:
Lutz Kreutzfeldt – Jannik Walter – Jonas Hußner – Mirnes Behar – Finn Oke Hansen – Marlon Stechemesser – Robert Stolecki - Felix Wolfmeier – Bastian Dreessen - Mats Kosuck – Lars Schmidt

 

Eingewechselt: Lars Ulrich – Stefan Bojens – Maurice Strüben - Leif Besmehn – (Azat Selcuk– Torben Rose)

 

Trainer & Bericht Dirk Wolfmeier

B-Jgd. Heider SV - TSV Siems Abbr.


                                                                                Sa, 17.05.14   16:00 Uhr

 

B-Jgd. Heider SV  - TSV Siems   Abbr.

 

Mit dem 2. Spielabbruch in der laufenden Saison endete das heutige Heimspiel der B-Jugend gegen das Team vom TSV Siems. Musste unser Heimspiel gegen den SV Eichede bedauerlicherweise wegen eines Schienen-und Wadenbeinbruches eines Lübecker Angreifers abgebrochen werden, verließen unsere heutigen Lübecker Gäste beim Stande von 0:3 nach 70 Minuten auf Weisung ihres sehr temperamentvollen Trainers Yigit Yildirim nach 2 Feldverweisen vorzeitig das Spielfeld. Der Gästetrainer befürchtete nach den beiden Feldverweisen des guten Schiedsrichters Benjamin Hübner in der 70. Minute gegen die Brüder Kevin (wegen Nachschlagens) und Dennis Bohnsack (wegen Schiribeleidigung) weitere Feldverweise gegen sein Team. Eine Sorge, die aus Heider Sicht in einer zwar kampfbetonten, aber über weite Strecken des Spiels sehr faire Begegnung, völlig unbegründet erschien. Nachdem das Gästeteam die Anfangsphase dieser Begegnung noch offen gestalten konnte, übernahm unser Team nach 20 Minuten die völlige Kontrolle über die Begegnung. Während Bastian Dreessen in der 18. Minute glänzend freigespielt von Mats Kosuck frei vorm dem Siemser Gehäuse auftauchte und am Gästekeeper scheiterte, machte es Stefan Bojens in der 25. Minute besser. Er konnte einen Eckball von Jonas Hußner unbedrängt aus kurzer Distanz zum 1:0 verwerten. Vier Minuten war es erneut ein Standardsituation von Jonas Hußner, die zum 2:0 führte. Er zog einen Freistoß von unserer halbrechten Seiten scharf vor das Gästetor. Im Nachsetzen drückte unser Innenverteidiger Mirnes Behar den Ball entschlossen zum 2:0 über die Linie. Zwei Minuten vor der Pause leitete unser Keeper Lutz Kreutzfeldt nach einem abgefangenen Flankenball der Gäste mit einem schnellen Abwurf auf Lars Schmidt den Konter zum 3:0 Halbzeitstand ein. Lars Schmidt spielte den mitgeeilten Bastian Dreessen frei, der Ball eiskalt aus 12 m zum 3:0 Endstand verwandeln konnte. Nach der Pause war es Bastian Dreessen, dem sich weitere gute Torchancen boten, um das Ergebnis deutlich in die Höhe zu schrauben. So bleibt es jetzt abzuwarten, wie das in der 70. Minute abgebrochene Spiel gewertet wird und wie die Strafe für die Verantwortlichen des TSV Siems aussehen wird.
Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot:
Lutz Kreutzfeldt – Marlon Stechemesser – Jonas Hußner – Finn Oke Hansen - Mirnes Behar– Stefan Bojens – Jonas Kaapke – Robert Stolecki – Bastian Dreessen - Lars Ulrich – Lars Schmidt eingewechselt: Felix Wolfmeier - Mats Kosuck – Maurice Strüben – Azat Selcuk – (Jannik Walter)

 

Trainer & Bericht Dirk Wolfmeier

 

Mehr hier: http://www.sportplatz.sh/sport/fussball/eklat-beim-b-junioren-spiel-in-heide/#comment-19747

B-Jugend Heider SV - SV Eichede 0:1 (0:1) 21. Pktsp. 2013/14

Fotos ✰ Petra Bojens
Fotos ✰ Petra Bojens

                                                                           So, 04.05.14            14:00Uhr    

 

Heider SV - SV Eichede   0:1  (0:1)   21. Punktspiel    Saison 2013/14


Mit einer unglücklichen 0:1 Heimniederlage im Wiederholungsspiel gegen den SV Eichede kam die B-Jugend aus der „Osterpause“. Das Spiel, das am 23.03.2014 beim Stand von 1:0 für unser Team wegen des tragischen Schienen- und Wadenbeinbruchs des SV Angreifers Gero Leßmöllmann abgebrochen wurde, nahm für unser Team einen eher unglücklichen Verlauf. Unser Team, dem im gesamten Spielverlauf die ferienbedingte Wettkampfpause anzumerken war, kam nur sehr schwer ins Spiel. Die Gäste aus Eichede beschränkten sich meist auf lange Bälle nach dem Motto „Kick and rush“ und gelegentlichen Konterangriffen. In der 14. Minute führte eben einer dieser schnell vorgetragenen Konterangriffe zum Siegtreffer des SV Angreifers Cristian Peters. Begünstigt wurde dieser Treffer durch das unentschlossene Eingreifen unserer Defensive, die weder die Flanke vom linken Flügel verhindern konnten, noch den einschussbereiten Gäste Angreifer Peters entscheidend am Torschuss hindern konnten. In der Folgezeit starteten unsere Jungs wütende Angriffe auf das Gästetor, doch sowohl Bastian Dreessen, Mats Kosuck als auch Innenverteidiger Finn Oke Hansen scheiterten am starken SV Keeper Jonas Marschner oder verfehlten das Gästegehäuse.
Nach der Pause zogen sich die Gäste noch weiter in die eigene Hälfte zurück, und verteidigten ihre Führung bis zum Schlusspfiff mit Mann und Maus. Auch nach der Pause scheiterten unsere Angreifer um die quirligen Mats Kosuck und Bastian Dressen am eigenen Unvermögen oder am herausragenden Gästekeeper. Nach dem auch ein Doppelschlag in der letzten Minute der Nachspielzeit ohne zählbaren Erfolg blieb, war der mehr als schmeichelhafte Gästesieg perfekt. Mit etwas mehr Glück hätten allein Maurice Strüben mit seinem Schuss aus spitzen Winkel und Stefan Bojens mit seinem Kopfball nach einem Eckball von Lars Schmidt in der letzten Minute für ein besseres Ergebnis sorgen können. Am kommenden Sonntag gilt es nun im Derby beim BSC Brunsbüttel weitere wichtige Punkte im Kampf gegen den Klassenerhalt zu sichern.


Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot:
Lutz Kreutzfeldt – Jonas Kaapke – Jonas Hußner – Jannik Walter – Finn Oke Hansen – Stefan Bojens – Marlon Stechemesser – Felix Wolfmeier – Bastian Dreessen - Mats Kosuck – Lars Schmidt eingewechselt: Lars Ulrich – Robert Stolecki – Maurice Strüben – Leif Besmehn - Torben Rose

 

 

Trainer & Bericht  Dirk Wolfmeier

SpVg Eidertal Molfsee - Heider SV 1:1 (1:0) 20. Pktsp. Saison 2013/14

Foto ☆Petra Bojens ☆ September 2013
Foto ☆Petra Bojens ☆ September 2013

                                                                                   Sa, 12.04.14   15:00Uhr

 

SpVg Eidertal Molfsee - Heider SV 1:1 (1:0)

 

Mit einem Lastminutetor sicherte sich die B-Jugend einen weiteren wichtigen Punkt auf dem Weg ins Tabellenmittelfeld. Das Spiel in Molfsee litt doch sehr unter den sehr schlechten Platzverhältnissen, die ein Spiel auf technisch ansprechendem Niveau heute leider nicht zuließen. So entwickelte sich ein Spiel mit wenigen Torchancen, immer wieder versprangen den Angreifern beider Mannschaften die Bälle in den entscheidenden Momenten. Nachdem Robert Stolecki in der 2. Minute aus 10 Metern den Ball freistehenden am Molfseer Gehäuse vorbei schoss, geschah lange Zeit auf beiden Seiten nicht viel. Wie aus dem Nichts fiel in der 27. Minute der Führungstreffer für die Gastgeber durch Sören Schlüter. Bei diesem Treffer stand unsere gesamte Defensive nur Spalier, ohne die Angreifer der SpVg ernsthaft zu attackieren. Viel zu einfach drangen die Angreifer der Gastgeber in dieser Szene in unseren Strafraum ein, wo Sören Schlüter den Ball aus 11m unhaltbar gegen die Laufrichtung unseres Keepers Lutz Kreutzfeldt zum 1:0 Halbzeitstand in unserem Tor unterbringen konnte. Nach der Pause ging unser Team konzentrierter zu Werke, ohne sich jedoch klare Torchancen zu erarbeiten. Zwar setzten unsere Mittelfeldstrategen Stefan Bojens, Marlon Stechemesser, Robert Stolecki und Felix Wolfmeier unsere Angreifer immer wieder geschickt ein, doch für den Ausgleichstreffer fehlte oft der finale Pass. Die Gastgeber blieben bei ihren gelegentlichen Konterangriffen stets gefährlich. Nach der Umstellung in der Schlussphase auf 3er Kette konnte unser Team den Druck auf das Gehäuse der Gastgeber noch einmal erhöhen. Die unermüdlichen Angriffsbemühungen unserer Jungs wurden in der letzten Spielminute durch unseren späten Ausgleichstreffer belohnt. Richie Tsanga-Beall im Strafraum der SpVg glänzend durch ein Anspiel von Mats Kosuck in Szene gesetzt, konnte den Ball aus halbrechter Position unhaltbar für den Molfseer Keeper zum viel umjubelten Ausgleichstreffer verwerten. Sicherlich wäre für unser Team heute mehr möglich gewesen, doch ob des späten Ausgleichstreffers trat das Team zufrieden die Heimreise nach Heide an.

Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot: Lutz Kreutzfeldt – Jonas Kaapke – Jonas Hußner – Mirnes Behar – Finn Oke Hansen – Stefan Bojens – Robert Stolecki – Marlon Stechemesser – Richie Tsanga-Beall – Mats Kosuck – Lars Schmidt – Felix Wolfmeier – Bastian Dreessen – Jannik Walter - Maurice Strüben – Torben Rose

 

 

B-Jgd. Heider SV - Schleswig 06 7:0 (2:0) 19. Pktsp. Saison 2013/14

Fotos ☆ Tanja Holm
Fotos ☆ Tanja Holm

                                                                                                      Sa, 05.04.14   16:00 Uhr

B-Jgd. Heider SV - Schleswig 06 7:0 (2:0) 19. Pktsp. Saison 2013/14

 

B-Jugend mit klarem 7:0 Heimsieg gegen dezimierte Gäste aus Schleswig

Das Abstiegsduell gegen Schleswig 06 begann für beide Teams unter sehr unterschiedlichen Vorzeichen. Während wir bis auf den angeschlagenen Innenverteidiger Finn Oke Hansen alle Spieler zur Verfügung hatten, reisten die Gäste aus Schleswig mit nur 9 Spielern an. Umso lobenswerter war die Einstellung des gesamten Schleswiger Teams, die das Spiel fair und sehr kampfbetont über die gesamte Spielzeit bestritten. Eine herausragende Leistung zeigte dabei, der noch der zur U15 gehörige sehr talentierte Gästekeeper Kevin Ulrich.
Unser Team tat sich in der Anfangsphase sehr schwer gegen die tief stehende Gästeabwehr. Nachdem Mats Kosuck, Richie Tsanga-Beall und Robert Stolecki aus aussichtsreicher Position noch am überragenden Gästekeeper scheiterten, gelang Mats Kosuck in der 24. Minute der erlösende 1:0 Führungstreffer. Nur 8 Minute später war es erneut Mats Kosuck, der einen Eckball von Lars Schmidt per Kopf zum 2:0 Halbzeitstand im Gästetor unterbrachte. Trotz des Ausfalls eines weiteren Spielers zur Pause, setzten die Schleswiger die Begegnung in anerkennenswerterweise fort. In der 54. Minute erhöhte Mats Kosuck mit seinem 3. Treffer auf 3:0. In der 60. Minute war es der eingewechselte Bastian Dreessen, der einen von Mats Kosuck uneigennützig quergelegten Ball aus 10 Meter zum 4:0 verwandelte. Stefan Bojens mit einem Flachschuss aus 18 m (66.), erneut Bastian Dreessen (68.) mit seinem 2. Treffer, sowie Marlon Stechemesser mit einem sehenswerten direkt verwandelten Freistoß aus 20 m (78.) sorgten für den 7:0 Endstand. Spätestens mit diesem 6. Sieg aus den vergangenen 7 Pflichtspielen ist unserem Team der Anschluss an das Tabellenmittelfeld gelungen. Am kommenden Wochenende geht es nun zum schweren Auswärtsspiel bei der SpVg Eidertal Molfsee, wo wir den Aufwärtstrend der vergangenen Spiele fortsetzen wollen.
Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot: Lutz Kreutzfeldt – Lars Ulrich – Jonas Hußner – Mirnes Behar – Jannik Walter – Stefan Bojens – Robert Stolecki – Felix Wolfmeier – Richie Tsanga-Beall – Mats Kosuck – Lars Schmidt – Marlon Stechemesser – Bastian Dreessen – Maurice Strüben – Jonas Kaapke – Torben Rose

B1-Jgd. Heider SV - Büdelsdorfer TSV 3:0 (1:0)

Fotos ☆ Petra Bojens
Fotos ☆ Petra Bojens

                                                                                                   So, 30.03.14  12:30 Uhr  

 

B1-Jgd.  Heider SV     -     Büdelsdorfer TSV 3:0 (1:0)

                              18. Pktsp. Saison 2013/14

 

Auch im Heimspiel gegen den Büdelsdorfer TSV konnte die B-Jugend ihre Erfolgsserie der vergangenen Wochen fortsetzen. In der Partie gegen den Tabellen 5. dominierte unsere Elf Ball und Gegner über die gesamte Spieldauer. Bereits mit dem ersten Angriff hätte Robert „Stolle“ Stolecki freistehend aus 10 m den frühen Führungstreffer für unser Team erzielen können, er verfehlte das Gästetor denkbar knapp. Nur 3 Minuten später bot sich Torjäger Mats Kosuck nach einer Ecke von Lars Schmidt die nächste hochkarätige Torchance, der Führungstreffer für unser Team blieb jedoch zunächst aus. Durch unser aggressives Offensivpressing eroberte unsere starke Defensive verlorene Bälle sofort zurück, leitete über Stefan Bojens, Marlon Stechemesser und Felix Wolfmeier und ihr schnelles Umschaltspiel immer wieder schnelle Gegenangriffe ein. Unsere Angreifer stürzten die Gästeabwehr von einer Verlegenheit in die andere. In der 24. Minute gelangte der feilschnelle Robert Stolecki nach einem genialen Pass aus dem Mittelfeld von Marlon Stechemesser auf dem rechten Flügel in den Rücken der Gästeabwehr. Seinen Querpass in den BTSV Strafraum verwertete Mats Kosuck aus kurzer Distanz zum längst fälligen Führungstreffer. Nach der Pause erhöhte unsere Mannschaft nochmals den Druck auf das Gästetor. In der 45. Minute war es Lars Schmidt der ein halbhohes Anspiel im Strafraum kontrollierte und den Ball aus der Drehung zum vorentscheidenden 2:0 verwandelte. Unsere Jungs kontrollierten das Spiel weiter nach belieben, die Gäste fanden überhaupt nicht die Partie. In der 63. Minute erzielte Mats Kosuck folgerichtig den 3:0 Endstand. Er nahm erneut ein glänzendes Anspiel aus dem Mittelfeld an und eilte der Gästeabwehr davon, umspielte den herausstürzenden Büdelsdorfer Keeper und schob den Ball eiskalt über die Linie. Der Endphase schaltete unser Team einen Gang zurück. In der letzten Minute verhinderte unser Keeper Torben Rose mit einer Glanzleistung den Ehrentreffer unserer Gäste. Er entschärfte den Ball eines frei vor ihm auftauchenden BTSV Angreifer reaktionsschnell, und sicherte so den glanzvollen Heimsieg ohne Gegentor. Die Konzentration des gesamten Teams gilt nun dem schweren Heimspiel am kommenden Wochenende gegen Schleswig 06.
Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot: Torben Rose – Jannik Walter – Jonas Hußner – Mirnes Behar – Finn Oke Hansen – Stefan Bojens – Robert Stolecki – Felix Wolfmeier – Richie Tsanga-Beall – Mats Kosuck – Lars Schmidt – Jonas Kaapke – Bastian Dreessen – Maurice Strüben – Marlon Stechemesser – Lars Ulrich

 

Trainer & Bericht Dirk Wolfmeier

SG Trave 06 Segeberg - Heider SV 2:4 (1:1) 17. Pktsp. Saison 2013/14

Foto 2013 ☆ Petra Bojens
Foto 2013 ☆ Petra Bojens

So, 16.03.14 11:30 Uhr SG Trave 06 Segeberg - Heider SV 2:4 (1:1) 17. Pktsp. Saison 2013/14

 

 

Mit dem dritten Sieg im vierten Pflichtspiel konnte die B-Jugend auch beim Auswärtsspiel bei der SG Trave Segeberg den positiven Trend nach der Winterpause fortsetzen. In einer sehr durch den zeitweise starken Wind geprägten Begegnung, übernahm unser Team mit Spielbeginn die Kontrolle über das Spiel. Unsere Mannschaft überzeugte durch ihr auf den schnellen Ballgewinn ausgelegtes ballorientiertes Spiel. Immer wieder wurden die Angriffsversuche der Gastgeber im Keim erstickt. In der 20. Minute schloss Mats Kosuck einen Konterangriff mustergültig zu unserem Führungstreffer ab. Er verwertete einen langen Pass von Finn Oke Hansen eiskalt zum 1:0. Unser Team erhöhte mit der Windunterstützung den Druck auf das Segeberger Gehäuse, ohne vor der Pause zu einem weiteren Treffer zu kommen. In der 35. Minute kamen die Gastgeber mit einem Handelfmeter durch SG Torjäger Rafael Krause sogar noch zum schmeichelhaften Ausgleichstreffer.
Unser Team setzte sofort mit dem Wiederanpfiff die Gastgeber weiter unter Druck. Nur 5 Minuten nach der Pause war es Lars Schmidt, der einen abprallenden Ball im Strafraum der SG aus dem Gewühl zum erneuten Führungstor nutzte.
Nachdem Henrik Voß (58.) einen Eckball für die Gastgeber gedankenschnell aus kurzer Distanz zum erneuten Ausgleichstreffer nutzen konnte, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beiden Teams boten sich weitere gute Torchance um den vorentscheidenden Treffer zu erzielen.
Nach der Bastian Dreessen, der heute von der Segeberger Abwehr nie in den Griff zu bekommen war, in der 67. Minute noch knapp das SG Gehäuse verfehlte, machte es Mats Kosuck bei seinem Doppelschlag kurz vor dem Spielende besser. In der 75. Minute nahm er ein klasse Anspiel von Richie Tsanga-Beall im Strafraum an und schob dem SG-Keeper den Ball durch die Beine zum 3:2.
Nur eine Minute später vollendete er eine Kombination mit dem heute in unserem Mittelfeld überzeugenden Stefan Bojens zu seinem 3. Treffer zum 4:2 Endstand.
Es war eine überzeugende Leistung der Mannschaft, die die Verantwortlichen sehr erwartungsvoll auf die kommenden Aufgaben blicken lässt.

 

Heider SV: Kreutzfeldt – Kaapke, Hußner, Behar, Hansen, Bojens,
Stolecki, Wolfmeier, Dreessen, Kosuck, Schmidt.

Eingewechselt: Walter, Tsanga-Beall, Strüben.

 

Trainer & Bericht  Dirk Wolfmeier

B-Jugend Heider SV - Flensburg 08 0:4 (0:1)

Foto 2013 ☆ Petra Bojens
Foto 2013 ☆ Petra Bojens

9.03.2014   13:00 Uhr

 

B-Jugend Heider SV -     Flensburg 08   

                               0:4 (0:1)

 

Nach den Siegen in den vergangenen beiden Pflichtspielen, hatte die B-Jugend bei der deutlichen 0:4 Heimniederlage gegen den Tabellenführer und Regionalliga-Aufstiegsaspirant Flensburg 08 das Nachsehen. Wenn der Sieg auch um das eine oder andere Tor zu hoch ausfiel, war er doch auf Grund der reiferen Spielanlage und der Zielstrebigkeit der Förderstädter verdient.
Das Spiel begann aus unserer Sicht mit einer unglücklichen Situation. Nach nur 3 Minuten nutze ein 08-Angreifer ein Missverständnis zwischen unserem Keeper Torben Rose und unserem Innenverteidiger Finn Oke Hansen. Der Flensburger Angreifer spitzelte den Ball an unseren Defensivakteuren vorbei und erzielte den Führungstreffer für die Flensburger. Bei dieser Aktion trat der Flensburger-Angreifer den Ball kompromisslos unter Hand unseres Keeper heraus und verletzte ihn dabei so schwer am Kopf, dass für ihn die Begegnung bereits nach 5 Minuten beendet war. Nach zahlreichen Verletzungsunterbrechungen kam unser Team nach 15 Minuten besser ins Spiel. Bastian Dreessen (17.) und Robert Stolecki (24.) versäumten es aus aussichtsreichen Positionen den möglichen Ausgleich noch vor der Pause zu erzielen. Der Beginn nach der Pause war aus unserer Sicht ähnlich unglücklich wie die Anfangsphase des Spiels. Die Flensburger kamen mit einem schnellen Konterangriff über unsere rechte Seite in den Rücken unserer Abwehr, der vor unserem Tor lauernde Flensburger Angreifer hatte keine Probleme den Ball aus kurzer Distanz zu 2:0 verwandeln. Bedauerlich in dieser Situation, dass der Schiri die klare Abseitsposition des Flensburger Angreifers auf unserer rechten Seite vor dem vorentscheidenden Querpass zum 2:0 übersah.
In der Folgezeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, im dem unser Team alles versuchte die drohende Niederlage abzuwenden, die Flensburger Gäste sorgten ihrerseits bei ihren blitzschnell vorgetragenen Konterangriffen für größte Gefahr in unserem Strafraum. Aus genau solchen Kontersituationen erzielten die Flensburger in der 60. + 74. Minute die Treffer zum 4:0 Endstand.
Besonders schwer wiegt neben dieser Niederlage, gegen einen Gegner, der sicherlich nicht zu den auserkorenen potenziellen Punktelieferanten in Sachen Klassenerhalt zählte, der unnötige Feldverweis für Marlon Stechemesser in 65. Minute. Er wurde wegen einer angeblichen Schiedsrichterbeleidigung des Feldes verwiesen, und wird unserem Team sicherlich für die nächsten 1-2 Wochen fehlen.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
Torben Rose (Lutz Kreutzfeldt) – Jonas Kaapke (Jannik Walter) – Jonas Hußner – Mirnes Behar – Finn Oke Hansen (Lars Ulrich)- Stefan Bojens – Robert Stolecki – Marlon Stechemesser – Bastian Dreessen - Richie Tsenga-Beall (Mats Kosuck) - Lars Ulrich
Zum Kader gehörten: Felix Wolfmeier – Azat Selcuk (Vielen Dank Azat )

 

Trainer: Dirk Wolfmeier

Heider SV - SV Frisia 03 Risum-Lindholm 3:2 (3:0) 15. Pktsp. Saison 2013/14

Foto ☆ Stefan Kosuk
Foto ☆ Stefan Kosuk

Nach dem 5:2 Auswärtssieg und dem damit verbundenen Einzug in das SHFV Landes-Pokalfinale am vergangenen Wochenende, startete die B-Jugend auch in die Rückserie der Schleswig-Holstein Liga erfolgreich. Wie schon bei der 0:5 Hinspiel-Niederlage in Lindholm dominierten unsere Gäste aus Nordfriesland auch gestern die Anfangsviertelstunde klar. Nachdem Stefan Bojens in der 18. Minute 20 Meter vor dem Frisia Gehäuse nur mit einem Foul gestoppt werden konnte, entschied der sehr gut leitende Schiedsrichten Mirko Kurras auf Freistoß. Wie schon in der Vorwoche verwandelte Lars Schmidt auch in diesen direkten Freistoß unhaltbar zu unserem überraschenden Führungstreffer. Nur 3 Minuten später konnte Bastian Dreessen nach einem Konter unsere Führung gegen die wie gelähmt wirkenden Lindholmer auf 2:0 ausbauen. Durch unsere schnell vorgetragenen Konterangriffe stürzten wir die Gästeabwehr immer wieder von einer Verlegenheit in die andere. In der 28. Minute konnte Mats Kosuck seinen Sturmpartner Bastian Dreessen erneut glänzend in Szene setzen. Bastian Dreessen nahm den langen Pass in die Spitze auf und konnte den teilweise unsicher wirkenden Gästekeeper mit einem Heber zum 3:0 Pausenstand überwinden. Nach der Pause setzte Frisia alles auf eine Karte und kam in 53. Minute nach einer Unachtsamkeit in unserer Defensive zum 3:1 Anschlusstreffer. Nach dem Bastian Dreessen in der 55. Minute, glänzend freigespielt von Robert Stolecki, freistehend aus 12 m am Frisia-Keeper scheiterte, erhöhte die Gäste nochmals den Druck. In der 65. Minute wurden die Lindholmer für ihre Bemühungen belohnt, Torjäger Kevin Ferchen konnte einen Freistoß unhaltbar für Keeper Torben Rose zum 3:2 Anschlusstreffer verwandeln. Unser Team nahm jetzt den Fight an und kämpfte bis zum Schlusspfiff aufopferungsvoll um den so wichtigen Heimsieg. Nachdem Kevin Ferchen 5 Minuten vor dem Spielende freistehend an den glänzend reagierenden Torben Rose scheiterte war der „Drops gelutscht“. Schlusspfiff nach der 4. Nachspielminute war das Startsignal für den grenzenlosen Jubel unseres Teams. Mit dem 2. Pflichtspielsieg in diesem Jahr zeigte sich unsere Elf glänzend vorbeireitet auf das nächste schwere Heimspiel gegen Flensburg 08 am kommenden Wochenende.
Folgende Spieler wurden eingesetzt:
Torben Rose – Jonas Kaapke - Jonas Hußner – Mirnes Behar – Finn Oke Hansen – Stefan Bojens – Robert Stolecki – Richie Tsanga-Beall – Mats Kosuck- Lars Schmidt
eingewechselt wurden: Felix Wolfmeier – Marlon Stechemesser – Jannik Walter – Maurice Strüben

 

Trainer & Bericht Dirk Wolfmeier

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 

Mehr zum Landespokal:

 

- so gehts weiter :   http://www.sportplatz.sh/sport/fussball/pokal-tag-in-malente/

 

- so sah es der Gegner: http://www.osv-grashoppers.com/

Testspiel gewonnen beim FC Itzehoe

9.02.2014

Die B-Jugend gewinnt das Vorbereitungsspiel beim starken Kreisligisten FC Itzehoe mit 4:1. In der Partie, die über 3x 30 Minuten ging, konnten die Steinburger nur in dem 1. Drittel die Begegnung offen halten und führten nach einer Unaufmerksamkeit in unserer Defensive gar mit 1:0. Nach dem ersten Seitenwechsel übernahm unser Team die Kontrolle über das Spiel drehten das Spiel durch Treffer von Lars Schmidt und Bastian Dreessen (2) . Den Schlusspunkte setzte der starke Mats Kosuck nach tollen Anspiel von Bastian Dreessen im letzten Drittel..Es war eine gute Leistung des gesamten Teams, in dem die Westerdöft-Rückkehrer Lars Ulrich, Jonas Hußner und Jannick Adje einen gelungenen Einstand feierten.

5. Platz bei den Kreismeisterschaften

1.02.2014

Die B-Jugend wird nach teilweise enttäuschenden Leistungen mit 2 Siegen bei 3 Niederlagen nur 5ter bei den Hallenkreismeisterschaften. Das Team konnte nur selten an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen und verpasste so auch die Quali zur Bezirksmeisterschaften in Krempe. Unser Glückwunsch geht an das siegreiche Team der SG Nord/Hem.

Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft erreicht!

26.01.2014

B-Jugend erreicht mit 6 Siegen in 6 Spielen - 21:2 Tore - souverän vor TuRa und Westerdöft die Endrunde der HKM.

3. Platz bei der Futsal-Kreismeisterschaft

04.01.2014

Nach dem wenig überzeugenden Auftritt mit einem 6. Platz beim RWE - Cup in HH Quickborn, fehlte der B-Jugend bei der Futsal-Kreismeisterschaft das nötige Quentchen Glück. Nach einer genauso unglücklichen wie unnötigen 0:1 Niederlage gegen den späteren Kreismeister Brunsbüttel verpasste das Team den Finaleinzug und musste sich nach den Titelgewinnen in den Vorjahren mit Platz 3 zu Frieden geben. In der entscheidenen Begegnung gegen die Ligakonkurenz aus Brunsbüttel musste sich unser Team nach zahlreich vergebenen Torchancen nach einem Eigentor kurz vor Schluss geschlagen geben.

13. Punktspiel B-Jgd.Heider SV - BSC Brunsbüttel 1:0 (0:0)

15.12.2013

Im letzten Pflichtspiel vor der Winterpause landete unser Team mit dem 1:0 gegen BSC Brunsbüttel einen wichtigen Derbysieg und konnte damit den Anschluss zu einem Nichtabstiegsplatz in der SH--Liga herstellen.
Nach einer verhaltenen Anfangsviertelstunde in der unsere Gäste aus Brunsbüttel das Spiel bestimmten, übernahm unser Team die Kontrolle über Spiel. Unser Team erspielte sich zahlreiche gute Torchancen, doch Robert Stolecki und Lars Schmidt scheiterten in aussichtsreichen Positionen. Nach der torlosen 1. Halbzeit scheiterte Bastian Dreessen gleich nach dem Wiederanpfiff binnen 2 Minuten (42. + 44.) erneut zweimal am guten Gästekeeper. Nur 3 Minuten später war es der heute erneut überragende Innenverteidiger Mirnes Behar, der eine Ecke von Lars Schmidt mit dem Kopf aus kurzer Distanz über die Linie des Brunsbüttler Gehäuse beförderte. Es entwickelte sich in der Folgezeit ein Spiel auf ein Tor. Bastian Dreessen, der in der 53. Minute eine Flanke von rechten Seiten freistehend aus 2m am linken Pfosten vorbei schob und Mats Kosuck (73.), der frei vor dem BSC Keeper auftauchte und ebenfalls scheiterte, vergaben weitere Großchancen unsere Elf und versäumten es so einen deutlichen höheren Heimsieg zu erzielen.
Die BSC-Angreifer waren heute durch unsere Defensive um die starken Innenverteidiger Mirnes Behar und Finn Oke Hansen und unserem überragenden Keeper Lutz Kreutzfeldt zur Bedeutungslosigkeit verdammt.
Es war eine starke Leistung und der Startschuss zur Aufholjagd nach der Winterpause.

Das gesamte Team der B-Jugend möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei den Verantwortlichen des Heider SV, insbesondere bei dem Jugendvorstand um Jenne Grothmann und Johnny Wiekhorst, unserem Platzwart Gerd Franck, den Team des Sport Casinos um Sigi, bei den Eltern, den Fans, unseren zahlreichen Sponsoren sowie bei den Pressevertretern herzlich für die Unterstützung bedanken und wünschen allen eine frohe besinnliche Weihnachten und gesundes, erfolgreiches neues Jahr.

Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot:
Lutz Kreutzfeld – Jonas Kaapke – Marlon Stechemesser - Mirnes Behar – Finn Oke Hansen – Stefan Bojens - Robert Stolecki – Richard Tsenga-Beall – Lars Schmidt – Mats Kosuck – Bastian Dreessen
Eingewechselt: Felix Wolfmeier – Jannik Walter – Azat Selcuk – Maurice Strüben (Engin Tsiabli – Leif Besmehn - Torben Rose)

B-Jgd. TuRa Meldorf - Heider SV 13.Pktsp. Saison 2013/13

B-Jgd. TuRa Meldorf - Heider SV 13.Pktsp.  Saison 2013/13    Do, 28.11.13     18:30  Uhr
 
B-Jugend verliert nach einer total verschlafenen Anfangsphase, in der das Team nach 18. Minuten bereits 0:2 zurück lag , das Derby gegen TuRa Meldorf unglücklich mit 2:3. Erneut machte unser Team seinem Gegner das Tore schießen viel zu leicht und begünstigte so den schmeichelhaften Sieg der Grün-Weißen. Nachdem Bastian Dreessen in der 20. Minute entschlossen nachsetzte und den TuRa Keeper umspielen komnte und den 1:2 Anschlusstreffer erzielen konnte, keimte wieder Hoffnung im Team. Während wir unsere Chancen nicht nutzen konnten, blieben die Gastgeber bei den gelegentlich vorgetragenen Konterangriffe stets gefährlich. Mit dem Halbzeitpfiff des guten Schiri Pavel Zabinski, erzielten die Gastgeber den 3:1 Pausenstand. Gleich dem Wiederanpfiff tauchte Bastian Dreessen erneut frei vor dem Meldorfer Tor auf , scheiterte knapp am Keeper der Gastgeber. Wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre, hätte Basti in dieser Szene den Anschlusstreffer erzielt. So lief es wie schon in einigen Spielen in dieser Saison, das Team erspielte sich zahlreiche gute Torchancen, doch das eigene Unvermögen und das fehlende Quentchen Glück verhinderten den verdienten Ausgleichstreffer. Einzig bei dem Foulelfmeter in der 65. Minute bei dem der Meldorfer Jona Gieseler an der Latte scheiterte, stand das Glück unseren Jungs zur Seite. So blieb es nur bei dem von Stefan Bojens aus mehr als 40 m verwandelten Freistoss zum 2:3 Anschlusstreffer in der 57. Minute. Leider konnte sich unser Team erneut nicht für seinen aufopferungsvollen Kampf belohnen, und mindestens den einen hoch verdienten Auswärtspunkt aus Meldorf entführen.

Bericht & Trainer: Dirk Wolfmeier

B1-Jgd. Heider SV - FC Angeln 02 4:0 ( 1:0) 12.Pktsp. Saison 2013/14

B1-Jgd. Heider SV - FC Angeln 02 

                             4:0 ( 1:0) 


11.Pktsp. Saison 2013/14 Tabellenplatz 13 ( von 14) 8 Punkte

 
Mit dem klaren 4:0 Heimsieg gegen den FC Angeln beendete die B-Jugend die Serie von 9 sieglosen Spielen in der S-H Liga. Mit der besten Saisonleistung konnte unsere Mannschaft eine Woche in der Einzelgespräche und Teambildung im Mittelpunkt standen, erfolgreich beenden. Die Vorbereitung auf die schwere Aufgabe gegen die kampfstarke Elf aus Angeln, begann bereits um10:00 Uhr mit dem gemeinsamen Frühstück im HSV-Casino.
Unsere Mannschaft startete konzentriert und sehr entschlossen in die Begegnung.
Durch Pässe aus dem Mittelfeld in die Schnittstellen der Angelner Viererkette, versuchten wir die Gästeabwehr zu knacken. Bereits nach 5 Minuten bot sich so
Ritchie Tsanga-Beall auf Vorlage von dem starken Bastian Dreessen die erste Großchance, mit der er genauso wie Stefan Bojens (25.) und Bastian Dreessen (28.) noch scheiterte. Als dann noch ein Kopfballtreffer von Bastian Dreessen
wegen einer angeblichen Abseitsstellung durch den guten Schiri die Anerkennung versagt blieb, drohte unserem Team ein „Deja Vu“ zu Spielverläufen der Vorwochen. Auch in den Vorwoche lies unser Team eine Vielzahl bester Torchancen ungenutzt liegen, doch heute kam es anders, die Mannschaft belohnte sich für ein tolles Spiel. In der 30. Minute konnte Ritchie Tsanga-Beall auf dem rechten Flügel Robert „Stolle“ Stolecki mit einem Pass in die Schnittstelle der Gästeabwehr glänzend in Szene setzen. Stolle hatte keine Mühe den Ball über den Keeper des FCA zur 1:0 Pausenführung zu verwerten.
Nach der Pause setzte unser Team den Sturmlauf auf das Gästetor fort. Bei jeder Standardsituation brannte es im Strafraum der Angelner lichterloh.
Scheiterte Lars Schmidt eine Minute nach dem Wiederanpfiff noch am Aluminium des Gästetors, brachte Bastian Dreessen nur 60 Sekunden auf Vorlage von Ritchie Tsanga-Beall zum 2:0 im FCA Gehäuse unter.
Nur 6 Minuten später sorgte Ritchie Tsanga-Beall nach Freistoß von Lars Schmidt für das vorentscheidende 3:0.
Für den endgültigen KO unserer Gäste sorgte erneute Bastian Dreessen in 60. Minute. Er nahm ein glänzendes Anspiel aus unserem starken Mittelfeld auf, umkurvte den herausstürzenden Gästekeeper und schob den Ball zum 4:0 Endstand über die Linie.
Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, die es jetzt im Derby am Donnerstag bei TuRa Meldorf zu wiederholen gilt.
Klasse Jungs !!!!

 

Bericht & Trainer: Dirk Wolfmeier

B-Jgd. TSV Siems - Heider SV 4-1 (2-1) 11. Punktspiel Saison 2013/14

B-Jgd. TSV Siems  -  Heider SV      
                         4-1 (2-1)

11. Punktspiel Saison 2013/14      Tabellenplatz 13 ( von 14) 5 Punkte
 
Mit der 1:4 Niederlage bei dem bisher sieglosen Tabellenschlusslicht TSV Siems, erreichte die eher durchwachsene Saison der B- Jugend ihren negativen Höhepunkt. Schon vor der Fahrt nach Lübeck musste das Team einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Mit Keeper Lutz Kreutzfeldt meldete sich am Sonntagmorgen der 3. etatmäßigen Torhüter krankheitsbedingt ab, sodass mit Marlon Stechemesser ein Feldspieler zwischen die Pfosten musste. So stand bereits der Start der Partie unter keinem guten Stern. In den ersten 20. Minuten zeigte unser Team eine konzentrierte Leistung erspielte sich durch Ritchie Tsenga-Beall, Finn Oke Hansen, Bastian Dreessen und Mats Kosuck eine handvoll bester Torchancen, von denen nur der Ball von Mats Kosuck (7.) den Weg ins Lübecker Tor fand. Wieder einmal versäumte es unser Team in der Folgezeit den vielleicht entscheidenen zweiten Treffer zu erzielen. So kam unser Gegner wie schon in den vergangenen Spielen begünstigt durch unsere Abwehrfehler binnen 10 Minuten zur 2:1 Halbzeitführung. Nach der Pause verkrampfte unser Teams zusehens, erspielte sich kaum noch erwehenswerte Torchancen und bekamen in der 53. + 80. Minute den endgültigen Knockout durch die Gastgeber, bei denen sich, im Gegensatz zu unseren Jungs, jeder Spieler der Wichtigkeit des Spiels bewusst war. Für unser Team gilt es jetzt in den verbleiben Spieler bis zur Winterpause, unbedingt noch Punkte gegen den Abstieg zu sichern.

Aufstellung:
Marlon Stechemesser-Jonas Kaapke-Azat Selcuk-Jannik Walter-Finn Oke Hansen-Mirnes Behar-Ritchie Tsenga-Beall- Stefan Bojens-Lars Schmidt- Mats Kosuck-Bastian Dreessen
eingewechselt: Felix Wolfmeier-Engin Tsiabli-Maurice Strüben
 
Bericht & Trainer : Dirk Wolfmeier
Emir Hotic & Claus Orthbandt

B-Jgd.  Heider SV    5:1  (2:1) 10. Pktsp. Saison 2013/14 

☆ Foto & Collage: Petra Bojens
☆ Foto & Collage: Petra Bojens
So, 03.11.13  13:30Uhr     SG Hanse Lübeck  - B-Jgd.  Heider SV    5:1  (2:1) 10. Pktsp. Saison 2013/14  -   1. G/ 2.U/ 7.V

Kurzinfo: Dirk Wolfmeier
 
B-Jugend verliert nach 3 katastrophalen Abwehrfehler bei der SG Hanse Lübeck deutlich mit1:5. Lars Schmidt erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich per Handelfmeter.

 

Im Kader waren: Lutz Kreutzfeldt, Jonas Kaapke , Marlon Stechemesser,  Leif David Besmehn , Finn Oke Hansen , Stefan Bojens,  Robert Dario Stolecki,  Mirnes Behar,  Lars Schmidt, Mats Timm Kosuck, Bastian Dreessen, Azat Selcuk, Engin Tsiabli,  Jan Carstens,  Maurice Strueben  (Torben Rose & Nabil Bezziche)

 

Trainer: Dirk Wolfmeier & Claus Orthbandt & Emir Hotic

B-Jgd. Heider SV - SV Henstedt-Ulzburg 2:2 (1:2) 9. Pktsp. Saison 2013/14

So, 27.10.13  13:00 Uhr

Heider SV - SV Hennstedt-Ulzburg 2:2 (1:2)

9. Pktsp. Saison 2013/14

 

Spielbericht: Dirk Wolfmeier:

 

Mit dem hoch verdienten Ausgleichstreffer kurz vor Schluss bewies unser Team eine tolle Moral und drehte eine Begegnung, in der wir bereits nach 6 Minuten einem 0:2 Rückstand hinterher laufen mussten. Die ersten 20 Minuten“ fand“ unser Team überhaupt nicht statt, die Anfangsphase wurde total verschlafen. In dieser Phase bestrafte der kleine Torjäger der SV Hennstedt-Ulzburg Timo Novak zwei Unaufmerksamkeiten in unserer Defensive mit seinen Saisontreffern 7 und 8 eiskalt. Danach fand unser Team immer besser ins Spiel und übernahm ab diesem Zeitpunkt die Kontrolle über das Spiel und gab diese bis zum Schlusspfiff auch nicht mehr aus der Hand. Der weitere Spielverlauf ähnelte sehr den Verläufen der vergangenen Spielen, die zahlreichen Zuschauer sahen unsere optische Überlegenheit, zahlreiche ungenutzte Torchancen und keine Treffer, … bis zur 27. Minute. Nach einem Foulspiel 20 Meter vor dem Gästetor entschied der nicht immer souveräne Schiri auf Freistoß, den Stefan Bojens auf das Ulzburger-Gehäuse jagte. Der unsicher wirkende Gästekeeper Jonas Nevela konnte den Ball nur nach vorne auf den einschussbereiten Robert Stolecki prallen lassen, der den Ball zu viel umjubelten Anschlusstreffer verwerten konnte. Die folgenden Minuten bis zum Pausenpfiff hätte unseren Stürmer Bastian Dreessen zum „Man of the Match“ werden können, doch er vergab in der 32., 37. und 40. Minute seine hochkarätigen Torchancen. So blieb es bei der schmeichelhaften 2:1 Führung für unsere Gäste zur Pause. Nach den Wiederanpfiff zeigte die deutliche Kabinenansprache des Trainerteams deutliche Wirkung. Das Team fing endlich an um jeder Meter zu fighten und entwickelten ein druckvolles Spiel auf das Gästetor, einzig die Chancenverwertung lies weiter zu wünschen übrig. Die beste Chance vergab in der 51. Minute erneut Bastian Dreessen, der glänzend in Szene gesetzt von Fin Oke Hansen, allein auf das Gästetor zu lief und statt den rausstürmenden Keeper zu umspielen, den Torwart anschoss. Als der Gästekeeper den 18 m Schuss von Mats Kosuck in der 65 Minute um den Pfoste lenkte, sah trotz einer drückender Überlegenheit und zahlreichen guten Torchancen, alles nach einer erneuten unglücklichen Heimniederlage aus. Sieben Minuten vor dem Spielende war es Lars Schmidt, der mit seinem vielumjubelten Ausgleichstreffer, für die eine gewisse Fußballgerechtigkeit sorgte. Im Nachsetzen brachte er den Ball nach rechts Flanke von Engin Tsiabli aus kurzer Distanz zum längst überfälligen Ausgleichstreffer über die Linie. Ein besonderer Dank gilt heute erneut den überzeugend spielenden C-Jugendspielern Azat Selcuk und Leif Besmehn, die erneut unsere Kader ergänzten.

 

Folgende Spieler gehörten zum Kader: Lutz Kreutzfeldt - Jonas Kaapke - Marlon Stechemesser – Leif Besmehn – Stefan Bojens – Robert Stolecki – Felix Wolfmeier – Lars Schmidt – Mirnes Behar – Bastian Dreessen – Azat Selcuk – Engin Tsiabli – Mats Kosuck – Maurice Strüben (Jan Carstens – Torben Rose)

B-Jgd. HeiderSV- SG Trave/ Segeberg 0:2 ( 0:1) 8. Pktsp. Saison 2013/14

HeiderSV- SG  Trave/ Segeberg  0:2 ( 0:1) 8 Pktsp. Saison 2013/14    
HeiderSV Tabellenplatz 13 (14) am 21.10. 2013

 

Hier der Spielbericht aus der Sicht des Trainers Dirk Wolfmeier:

 

Auch in der Partie gegen die SG Trave Segeberg musste die B-Jugend eine weitere bittere Niederlage einstecken.
Erneut musste das Team den Ausfall von 4 Leistungsträgern verkraften. Neben Maurice Strüben und Marlon Stechemesser fehlte mit Finn Oke Hansen und Jannik Walter die komplette etatmäßige Innenverteidigung. Der Dank des Teams geht an die C-Jugend, die uns durch das Abstellen des talentierten Azat Selcuk erneut aus unserer prekären Personalsituation geholfen hat. Azat Selcuk zeigte auf der für ihn ungewohnten linken Außenposition in der Viererkette eine überragende Leistung.
Gerade eine Minute war gespielt, als einer unserer Verteidiger nach einem Querpass im eigenen Strafraum über den Ball schlug. SG Angreifer Tim Konrad konnte den Ball aufnehmen und hatte keine Mühe den Ball aus kurzer Distanz zum Führungstreffer zu verwandeln. Unser Team zeigte sich von diesem frühen Führungstreffer sichtlich geschockt und kam nur sehr langsam ins Spiel zurück, ohne sich vor der Pause noch klare Torchancen zu erspielen.
Unser Team kam entschlossen aus der Kabine und erspielte sich wie schon in den vergangenen Spielen, zahlreich gute Torchancen. Doch leider fehlte uns auch in diesem Spiel wie schon in den vergangenen Spielen das Quäntchen Glück. Basti Dreessen (58.) und Felix Wolfmeier (78.) scheiterten mit ihren Versuchen an der Latte des Gästegehäuses. Auch bei dem Torschuss von Robert Stolecki in der 62. Minute bekam Gästekeeper Tim Meyer noch eine Hand an den Ball und lenkte den Ball um den Pfosten. Im Gegenzug nutzten die Gäste durch Mehmet Agdan einen Stellungsfehler zum vorentscheidenen 2:0 Siegtreffer für den neuen Tabellenführer.
Für das Team gilt es jetzt den Mund abputzen, und die volle Konzentration auf die kommende schwere Aufgabe gegen das Spitzenteam aus Hennstedt-Ulzburg zu lenken.
Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot:
Torben Rose – Jonas Kaapke – Azat Selcuk – Mirnes Behar – Stefan Bojens - Engin Tsiabli – Robert Stolecki – Felix Wolfmeier – Lars Schmidt – Mats Kosuck – Bastian Dreessen
Eingewechselt: Jan Carstens – Nabil Bezziche (Lukas Nix – Lutz Kreutzfeld)

SV Eichede - B-Jgd. HeiderSV 2:1 (0:0) 7. Punktspiel Saison 2013/14

SV Eichede - B-Jgd. HeiderSV 2:1 (0:0)

 

7. Punktspiel Saison 2013/14

 

B mit erneuter " Last minute" Niederlage

Wie schon bei den vergangenen beiden Niederlagen, hatte die B1 auch bei der Niederlage beim SV Eichede durch ein Gegentor in der Schlussphase das Nachsehen. Als alles nach einer torlosen Punkteteilung aussah, gingen die Gastgeber nach einer Fehler auf unserer linken Abwehrseite in der 73 Minute durch Astrit Elezi in Führung. Er profitierte dabei von einem langen Ball, der von unserer Verteidigung unterlaufen wurde. Er konnte den Ball aufnehmen, ungehindert auf unseren Keeper Lutz Kreutzfeldt zu laufen und den Ball eiskalt zur 1:0 Führung vollenden. Unsere Mannschaft zeigte eine tolle Moral und startete zu einem Sturmlauf auf das Tor der Gastgeber. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff wurden unsere Bemühungen doch noch belohnt. Mats Kosuck konnte eine Flanke vor der linken Seite von Lars Schmidt aus kurzer Distanz zum viel umjubelten Ausgleichstreffer einnetzen. Während noch einige unserer Spieler den Ausgleichstreffer feierten, nutzten die Gastgeber diese Situation und schlugen eiskalt zurück. Ein Freistoß von der linken Seite wurde schnell ausgeführt und auf den, auf dem rechten Flügel völlig freistehend Angreifer Nieck Naward gespielt. Der Angreifer der SV E konnte in dieser Situation mit dem Ball am Fuß auf unser Tor stürmen und Ball unhaltbar zum 2:1 Siegtreffer für die Gastgeber verwandeln. Es war erneut eine bittere unnötige Niederlage gegen einen gleichwertigen Gegner. Die Rückkehr unseres Innenverteidigers Finn Oke Hansen, der nach seinem Armbruch nach 2 Monaten wieder ins Team rückte, verlieh unserer Defensive den erwarteten Halt, doch auch in dieser Auswärtsbegegnung hatten wie den Ausfall von 5 Spieler zu beklagen, den wir nur durch die Unterstützung der erneut überzeugenden C-Jugend Spieler Leif Besmehn und Tim Henningsen kompensieren konnten.
Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot:


Lutz Kreutzfeldt-Marlon Stechemesser-Leif Besmehn-Jannik Walter-Finn Oke Hansen-Stefan Bojens-Engin Tsiabli-Felix Wolfmeier-Lars Schmidt-Mirnes Behar-Maurice Strüben
Eingewechselt wurden: Mats Kosuck-Jan Carstens-Tim Henningsen- (Torben Rose-Nabil Bezziche)

 

Bericht: Dirk Wolfmeier

Schleswig 06- B. Jgd. HeiderSV 2:2 (1:0) 6. Pktsp. Saison 2013/14

 Schleswig 06- B. Jgd, HeiderSV 2:2 (1:0)


6. Pktsp.  Saison 2013/14

 

B1 mit Punktgewinn beim Tabellenzweiten

 

Vor dem Spielbeginn beim Tabell.enzweiten Schleswig 06 wäre das Trainerteam sicherlich mit einem Punktgewinn  zufrieden gewesen. Nach dem Schlusspfiff überwog doch die Enttäuschung über nur diesen einen Punktgewinn nach dem 2:2 in Schleswig. Zu groß war die Überlegenheit unseres personell arg gebeutelten Teams, bei dem 6 Spieler fehlten. Es war eine starke Leistung der gesamten Mannschaft, einzig die fährlässige Chancenverwertung war wie schon in den vergangen Spielen zu beanstanden. In dieser Begegnung verzeichnete unser Team doch sage und schreibe 7 (sieben!!!) hundertprozentige Torchancen. Da weder Lars Schmidt (28.+78.), Mats Kosuck (47.+48.), Stefan Bojens (31.+79.) noch Jan Carstens (53.) unsere großen Chance nutzen konnten, blieb es bei dem am Ende für die Gastgeber äußerst schmeichelhaften Unentschieden.
Nach einem von beiden Teams verhaltenen Beginns, setzten die Gastgeber mit ihrem Führungstreffer durch Jannik Berndt in der 19. Minute das erste Ausrufezeichen. Nach einem Freistoß von der Grundlinie reagierte der sehr quirlige Schleswiger Angreifer gedankenschnell und drückte den Ball ungehindert aus kurzer Distanz zum 1:0 Halbzeit über unsere Linie.
Nach der Pause erhöhte unser Team den Druck und blies zu einem entschlossenen Sturmlauf auf das Tor der Gastgeber. Nur eine Minute nach dem Wiederanpfiff nahm Mats Kosuck einen Freistoß im Schleswiger im Strafraum an und überwand den 06er Keeper mit etwas Glück zum verdienten Ausgleich. In der Folgezeit rollte Angriff auf Angriff auf das Tor der Gastgeber, wir erspielten uns Torchancen im Minutentakt. In mitten dieser Drangphase war es erneut Jannik Berndt der in der 54. Minute einen der wenigen Entlastungsangriffe der Schleswiger nach einem dicken Schnitzer in unserer Abwehr zur überraschenden 2:1 Führung nutzte. Nach einer kurzen Schockphase setzte unser Team ihren Sturmlauf fort. In der 60. Minute war es Marlon Stechemesser vorbehalten, einen Abpraller im Strafraum der Gastgeber anzunehmen und aus 11m unhaltbar in den Winkel des Schleswiger Gehäuses zu dreschen.
Für mehr reichte es aus besagten Gründen heute leider nicht, es war schon eine starke Leistung gegen ein Team aus dem oberen Tabellendrittel !
Es bleibt zu hoffen, dass sich die personelle Situation bis zum am kommenden Donnerstag beim starken Regionalliga-Absteiger aus Eichede anstehenden Auswärtsspiel deutlich verbessert.

 Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot
Torben Rose – Jonas Kaapke – Marlon Stechemesser – Mirnes Behar - Stefan Bojens – Jan Carstens – Felix Wolfmeier – Lars Schmidt – Mats Kosuck – Lukas Nix - Engin Tsiabli
Eingewechselt: Jannik Walter – Nabil Bezziche (Lutz Kreutzfeld)

 

Bericht: Dirk Wolfmeier

Büdelsdorfer TSV- B Jgd. HeiderSV 4:3 (3:2) 5. Pktsp. Saison 2013/14

Fotos & Collage: Petra Bojens
Fotos & Collage: Petra Bojens

Büdelsdorfer TSV- B Jgd. HeiderSV 4:3 (3:2) 5. Pktsp. Saison 2013/14

 

Mi, 25 .09.2013  es gibt keinen Spielbericht von Mittwoch...ja unsere Jungs verloren das S-H-Liga Duell in Büdelsdorf....... war kalt und nass und komisch... gekämpft habt ihr...
Im Kader waren: Rose – Kaapke, Wolfmeier, Stechemesser, Walter (19. Besmehn),
Bojens, Behar, Stolecki (22.Henningsen), Dreessen, Kosuck, Schmidt.

B Jgd. HeiderSV - SpVg Eidertal Molfsee 2:3 (0:1) 4. Pktsp. Saison 2013/14

 

B Jgd. HeiderSV - SpVg Eidertal Molfsee

                             2:3 (0:1)

4. Pktsp. Saison 2013/14

 

Fünf Minuten vor dem Spielende entschied der Gästekapitän Maurice Petersen unser Heimspiel gegen die SpVg Eidertal Molfsee mit einem fulminanten Freistoß Treffer von unserem linken Strafraumeck. Der Ball schlug nach diesem Sonntagsschuss unhaltbar für unseren Keeper im Winkel unseres Tores ein. Mit der 3.Strafraumaktion, davon 2 nach Standardsituationen, erzielten die Gäste ihren 3. Treffer und waren am heutigen Tag an Effektivität nicht zu überbieten. Auf der anderen Seiten konnten wir unsere klaren Torchancen heute nicht verwerten und kassierten so eine weitere unnötige Niederlage.
Nach einer verhaltenen Anfangsphase konnte Mats Kosuck in der 7. Minute die komplette Molfseer Abwehr überlaufen und schob den Ball knapp am Gästetor vorbei. Im Gegenzug nutzten unsere Gäste eine Unentschlossenheit in unserer Abwehr durch Sören Schlüter (9.) zum schmeichelhaften Führungstreffer.
Im Verlaufe der verbleibenden ersten Halbzeit lies unser Team in der Offensive Zielstrebigkeit vermissen, in der eigenen Defensive wurde es kaum gefordert.
So blieb es bei der 1:0 Halbzeitführung für unsere Gäste.

Nach der Pause kam unser Team deutlich aggressiver und entschlossener ins Spiel zurück.
Nur zwei Minute nach der Pause schob Mats Kosuck den Ball, glänzend freigespielt, vor der Strafgrenze knapp am Gästetor vorbei.
In der 50. Minute führte Felix Wolfmeier einen Freistoß Gedanken schnell aus und spielte Robert Stolecki im Strafraum an, der nur durch ein Foulspiel von seinem Gegenspieler gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Felix Wolfmeier eiskalt zum verdienten Ausgleichstreffer. Die Freude über den Ausgleichstreffer hielt leider nur 5 Minuten. Als Jannik Walter bei einem Abwehrversuch im eigenen Strafraum auf dem tiefen Rasen ausrutschte und der Gäste Stürmer Sören Schlüter über sein Bein stürzte, entschied Schiri Paul Günther erneut auf Strafstoß. Den fälligen Strafstoß verwandelte Maurice Petersen glücklich zu erneuten Führungstreffer der Gäste. Maurice Petersen rutschte bei der Ausführung des Strafstoßes mit seinem Strandbein weg und chippte dem Ball so erst unhaltbar über unseren fangbereiten Keeper Lutz Kreutzfeldt hinweg ins Tor.
Unbeirrt von der erneuten Gästeführung bestürmte unser Team das Gästetor. In der 66. Minute war es Mats Kosuck, der eine tolle Vorlage von Bastian Dressen aus kurzer Distanz zum verdienten Ausgleich verwandeln konnte.
Zu weiteren Treffer kam unser Team gegen die geschickt verteidigenden Gäste nicht mehr, vielmehr war es dem Molfseer vorbehalten den für uns schmerzlichen Schlusspunkt zu setzen.
Der Fußballgott trug am heutigen Tag einfach kein weißes Trikot !


Jetzt gilt die gesamte Konzentration des Teams der schweren Auswärtsaufgabe am kommenden Mittwoch beim Büdelsdorfer TSV.

 Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot
Lutz Kreutzfeld – Jonas Kaapke – Marlon Stechemesser – Jannik Walter – Stefan Bojens - Mirnes Behar – Robert Stolecki – Felix Wolfmeier – Bastian Dreessen – Mats Kosuck – Lars Schmidt
Eingewechselt: Maurice Strüben – Engin Tsiabli – (Lukas Nix – Jan Carstens)

 

Bericht: Dirk Wolfmeier

 

Flensburg 08 - B Jgd. HeiderSV 5:1 (4:1) 3. Pktsp. Saison 2013/14

Fotos: Fam. Kosuck & Collage : Petra Bojens
Fotos: Fam. Kosuck & Collage : Petra Bojens

Flensburg 08 - BJgd. HeiderSV 5:1  (4:1) 3. Pktsp. Saison 2013/14


B1 kassiert unnötige Niederlage in Flensburg

In den ersten zwanzig Minuten der Auswärtsbegegnung bei Flensburg 08 lieferte unser Team eine starke Leistung. In dieser Phase standen alle Zeichen deutlich auf Auswärtssieg für unsere Elf. Durch unser aggressives Pressing konnten sich die starken Flensburger überhaupt nicht entfalten, sämtliche Angriffsbemühungen wurden bereits im Ansatz unterbunden. Unsere entschlossen vorgetragenen Angriffe sorgten in dieser Phase immer wieder für höchste Gefahr im Flensburger Strafraum. Nachdem Robert Stolecki in der 6. Minute mit einem Pfostenschuss und Stefan Bojens mit seinem Kopfball nach dem folgenden Eckball noch das Tor der Gastgeber knapp verfehlten, machte es Felix Wolfmeier in der 12. Minute besser. Er verwandelte den nach einem Foul an Bastian Dreessen fälligen Strafstoß sicher zu unserem verdienten Führungstreffer. Nur 5 Minuten später bot sich unserem Team die riesen Chance die Führung weiter auszubauen. Robert Stolecki schob ein tolle Flanke von Engin Tsiabli am langen Pfosten freistehend aus 2m am 08er Gehäuse vorbei, und vergab so die Chance unsere Führung entscheidend auszubauen. Diese Situation wirkte wie ein Weckruf für die Gastgeber, die in der Folgezeit die Kontrolle über das Spiel übernahmen. Nach einer unglücklichen Abwehraktion entschied der gute Schiedsrichter in der 21. Minute auf Strafstoß für die Gastgeber, den Brian Jungjohann sicher zum Ausgleichstreffer verwandelte. Dieser Treffer lähmte die Aktionen unseres Teams noch weiter, die Linie in unserem Spiel ging unverständlicherweise komplett verloren. In der 27. Minute nutzte Benny Dumbuya einen Stellungsfehler in unserer Abwehr nach einer Flanke vom rechten Flügel aus kurzer Distanz zum Führungstreffer für die Gastgeber. Nach zwei weiteren krassen Abwehrfehlern sorgten Julian Nehrenst (32.) und der überragende 08 – Angreifer Malek Fakhoury (38.) für die 4:1 Pausenführung. Die Halbzeitansprache des Trainerteams zeigte mit dem Wiederanpfiff deutliche Wirkung bei unser Mannschaft. Die Mannschaft fand zu gewohnter Ordnung zurück, ohne jedoch weitere Treffer zu erzielen, das eigene Spiel litt im Verlaufe der zweiten Halbzeit doch sehr unter den zahlreichen verletzungsbedingten Umstellungen im Team. Als unsere Elf alles auf eine Karte setzte, erzielte Malek Fakhoury mit einer feinen Einzelleistung den 5:1 Endstand. Unser junges Team musste in dieser Begegnung weiteres Lehrgeld zahlen, und kassierte eine unnötige Auswärtsniederlage. Ohne den „Black-Out“ in der 2. Hälfte der 1. Halbzeit wäre in Flensburg deutlich mehr möglich gewesen.


Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot :
Torben Rose – Jonas Kaapke – Mirnes Behar – Jannik Walter - Marlon Stechemesser – Stefan Bojens – Robert Stolecki – Felix Wolfmeier – Bastian Dreessen – Mats Kosuck – Engin Tsiabli
Eingewechselt: Lukas Nix – Lars Schmidt – Nabil Bezziche – Jan Carstens

BSC Brunsbüttel - B Jgd. HeiderSV 1:0 ( 0:0) n.V Kreispokalhalbfinale

Fotos & Collage: Petra Bojens
Fotos & Collage: Petra Bojens

Mi, den 28.08.2013 19 Uhr BSC Brunsbüttel 1:0 ( 0:0) n.V 

Wie schon unsere A-Jugend, scheitert jetzt auch die B-Jugend im Halbfinale des Kreispokals. Nicht nur das Ergebnis der unglücklichen 0:1 Niederlage nach Verlängerung beim SH-Ligisten BSC Brunsbüttel ähnelte dem Spiel der A-Jugend, sondern auch das Spiel und der Spielverlauf. Mit dem Treffer von BSC Torjäger Melvin Tönsing kurz vor dem Ende der Nachspielzeit waren unsere Pokalträume zerstört und das Dèjà Vù aus HSV-Sicht perfekt.
Unser Team wird trotz des Ärgers und des Frusts an diese Niederlage weiter reifen.
Kopf hoch Jungs, jetzt gilt es die Konzentration auf das schwere Auswärtsspiel bei Flensburg 08 und das Viertelfinale im SH-FV – Landespokal gegen die SG Probstei zu lenken.

B Jgd. HeiderSV- TuRa Meldorf 3:1 (0:0) 2. Pktsp. Saison 2013/14

 

B Jgd. HeiderSV- TuRa Meldorf 3:1  (0:0)

2. Pktsp.  Saison 2013/14

 

25.08.2013  Derbysieg gegen TuRa Meldorf

Unser Team zeigte sich im Derby gegen TuRa Meldorf deutlich verbessert gegenüber der deutlichen Auftaktniederlage bei Frisia Lindholm und feierte einen verdienten 3:1 Derbysieg gegen TuRa Meldorf. In einer ausgeglichenen 1. Halbzeit boten sich den Grün-Weißen nach zwei Abwehrpatzern zwei große Torchancen, die unser gute Keeper Lutz Kreutzfeld glänzend parieren konnte. Auf unserer Seite bot sich unserem guten Mittelstürmer Bastian Dreessen in der 25. Minute die Chance zum Führungstreffer, doch er schob den Ball freistehend am TuRa Tor vorbei. Eine Schreckenssekunde erlebte unser Team in der 18. Minute als Felix Wolfmeier einen Ball aus kurzer Distanz direkt ins Gesicht bekam und nach diesem Knock-out mit dem Verdacht auf Kieferbruch ausgewechselt werden musste. Die Untersuchung im Westküstenklinikum bestätigte diesen Verdacht glücklicherweise nicht. Felix konnte mit einer schweren Kieferprellung wieder nach Hause fahren, steht unserem Team für das Pokalhalbfinalspiel am kommenden Mittwoch in Brunsbüttel hoffentlich wieder zur Verfügung.
Nach der Pause präsentierte sich unsere Elf sehr entschlossen und setzte das Team um Coach Simon Weigelt sofort unter Druck. Nur 3 Minuten nach dem Wiederanpfiff wurden unsere Bemühungen mit Erfolg gekrönt. Engin Tsiabli war auf dem linken Flügel nicht stoppen, seine mustergültige Flanke konnte Bastian Dreessen in Torjägermanier eiskalt zu unserem 1:0 Führungstreffer verwerten. In der Folgezeit erspielte sich unser Team zahlreiche gute Torchance. In einer Phase als unser 2. Treffer förmlich in der Luft lag, kamen unsere Gäste wie aus dem Nichts zum Ausgleichstreffer. Der starke TuRa Kapitän Paul Massanek konnte unseren Keeper mit einem Freistoß von der Mittellinie überraschen. Mit gehöriger Windunterstützung fand dieser Flatterball in der 50. Minute den Weg in unserer Gehäuse.
Nach dem unser Team den kurzen Schock des Ausgleichstreffer verdaut hatte, setzte es den Sturmlauf auf das Meldorfer Gehäuse fort. Aus einem Gewühl im Strafraum erzielte Robert Stolecki in der 63. Minute im Nachsetzen unseren verdiente 2:1 Führungstreffer. TuRa setzt nun alles auf eine Karte, ohne sich jedoch eine klare Torchance heraus zu spielen. In der 80. Minute schloss Mats Kosuck einen unserer zahlreichen Konterangriffen, mit einem sehenswerten Solo von der Mittellinie zum 3:1 Endstand ab.
Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot:
Lutz Kreutzfeld – Ole Fiebelkorn – Mirnes Behar – Jannik Walter - Marlon Stechemesser – Stefan Bojens – Robert Stolecki – Felix Wolfmeier – Bastian Dreessen – Mats Kosuck – Maurice Strüben
Eingewechselt: Lukas Nix – Lars Schmidt – Engin Tsiabli – Jan Carstens -(Torben Rose)

SV Frisia Risum-Lindholm- B Jgd. HeiderSV 5:0 (1:0)

SV Frisia Risum-Lindholm- B Jgd. HeiderSV  5:0 (1:0)

B1-Jgd. HeiderSV startet mit Fehlstart in die Saison 

18.08.2013 11:57

Wie schon in der vergangenen Saison startete unser Team auch in die neue Saison mit einer 0:5 Niederlage. Dieser Fehlstart war im Gegensatz zur abgelaufenen Saison weniger auf die Klasse unseres Gegners Frisia Lindholm zurück zu führen, sondern auf die eigene Leistung unserer Mannschaft.
Mit wenigen Ausnahmen erreichte unsere Elf nicht annähernd normal Form und verlor so die Auftaktbegegnung auch in der Höhe verdient mit 0:5.
Einzig Jonas Kaapke, Mats Kosuck, Stefan Bojens und Marlon Stechermesser wussten mit ihrer Leistung zu überzeugen, was an diesem Tage deutlich zu wenig war.
Unserem Team fehlte in der heutigen Begegnung in allen Mannschaftsteilen die Aggressivität und Entschlossenheit in den Zweikämpf, sowie die Zielstrebigkeit in der Offensive.
Vor dem anstehenden Derby gegen TuRa am kommenden Wochenende gilt es jetzt diese Defizite schnellst möglich abzustellen.

Die fünf Treffer der Gastgeber erzielte der überragende Frisia Stürmer Kevin Ferchen.

Folgende Spieler gehörten zum Aufgebot :


Torben Rose – Jonas Kaapke – Nabil Bezziche – Stefan Bojens -Marlon Stechemesser – Mirnes Behar – Robert Stolecki – Felix Wolfmeier – Engin Tsiabli – Mats Kosuck - Ole Fiebelkorn
Eingewechselt: Jan Carstens – Lars Schmidt – Lukas Nix – (Hüseyin Uca)

 

Trainer: Dirk Wolfmeier

 

Bericht:Dirk Wolfmeier

Besucherzaehler

534 Klicks am 15. Januar 2015